« | »

Fernsehserien : Lieblingsserien : Kindheitsserienquiz

31. August 2008 Ute

Tobias fragt in seiner Blogparade nach den Lieblingsserien von Bloggern. Eigentlich hatte ich das letztens schon mal gelesen, aber irgendwie ging es wohl unter…

Bei Prinzess sah ich es dann wieder, dort gibts auch den Hinweis auf das  Kindheitsserienquiz, Roland und ich kamen gemeinsam auf 14 von 15 Punkten. Jeder von uns allein hätte wohl kaum mehr als die Hälfte der Fragen richtig gehabt, bei sowas ist unser Altersunterschied ein Vorzug, wir kennen einfach unterschiedliche Serien.

Meine Lieblingsserien

Meine allererste Lieblingsserie stammt aus einer Zeit, in der wir Zuhause noch gar keinen Fernseher hatten. Ab und zu waren wir mal irgendwo zu Besuch und ich durfte gucken. Ich bin eine musikalische Niete und kann mir Melodien normalerweise nicht merken, aber diese Titelmelodie kann ich heute noch. Ich war damals etwa drei Jahre alt und völlig verknallt in den Mann der Serie aus meiner Sicht, den wollte ich haben, der war super:

Hoss Cartwright (Dan Blocker) es geht natürlich um Bonanza.

Ich habe die Serie seit Jahren nicht mehr gesehen, wahrscheinlich wäre ich inzwischen enttäuscht weil alles gar nicht so toll ist, wie in meiner Erinnerung… Aber egal, damals war es super.

Auch noch heute schaue ich immer wieder gern Columbo, der ORF strahlt die Serie seit 1994 regelmäßig sonntagabends aus. Ich mag Inspektor Columbo und seinen Hund, der Hund heißt. Noch mehr mag ich, dass der Krimi umgekehrt ist, wie alle anderen mir bekannten, weil immer zuerst gezeigt wird, wie der Mord passiert und das Spannende ist nicht den Mörder zu finden, sondern zu sehen, wie Columbo den Mord aufklärt.

Es gibt noch eine Serie, die schon früher sehr gern gesehen habe, leider weiß ich nicht mehr wie sie heißt. Die letzten Male wurde sie im dänischen Fernsehen gezeigt, als in 2000 und 2001 in Kopenhagen studiert habe. Die Serie spielt in den USA und beginnt mit einem Radiomoderator immer während seiner Sendung.  Am Ende, wenn alles aufgeklärt wurde, kommt immernoch das Sendungsende, bei dem der Moderator irgendwas sagt wie: “This is _name_ on _name_des_Senders_,  good night America whereever you are

Sollte irgendjemand den Namen der Serie kennen würde ich mich riesig über einen Kommentar freuen.

« | »

Kurzlink:

Wir erstellen Webseiten, Blogs, Webapplikationen und mehr...

Dir gefiel der Artikel? Dann abonniere doch den RSS Feed

Der Beitrag wurde am Sonntag, den 31. August 2008 um 23:24 Uhr veröffentlicht und wurde unter einfach so, mit dem Kurzlink
http://www.utele.eu/blog/?p=191 abgelegt.

Du kannst die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Ähnliche Beiträge

6 Reaktionen zu “Fernsehserien : Lieblingsserien : Kindheitsserienquiz”

  1. Dirk sagt:

    Das war der Nachtfalke. Mochte ich auch sehr.

  2. Ute sagt:

    Cool, dank dir, stimmt, schon beim Lesen des Namens erinnerte ich mich wieder.

    Irgendwann fiel mir die Serie wieder ein und ich wollte sie wiedersehen. In meiner Umgebung weiß sonst fast immer jemand, wie eine Serie oder ein Film heißt, wenn ich es beschreibe, doch mit “Der Nachtfalke” klappte es nicht.

    Im deutschen Fernsehen habe ich nur ein paar Folgen damals bei der Erstausstrahlung gesehen, die war laut Wikipedia 1990.

    Im dänischen Fernsehen gibt es keine Übersetzungen, so wie bei uns, da wird alles im Originalton mit Untertiteln ausgestrahlt. Bei englischsprachigen Serien ein Riesenvorteil für alle, deren Dänisch nicht ausreichen würde, um etwas zu verstehen. 😉

    Die Serie lief, ich glaube dienstags so kurz vor Mitternacht, das war einmal in der Woche ein klasse Tagesabschluss. Allerdings heißt sie dort “Midnight Caller” und nur innerhalb der Serie heißt Jack Killian “The Nighthawk“.

    An diesen Titel konnte ich mich gar nicht erinnern. Ich habe grad mal kurz recherchiert, leider gibt’s die Serie grad weder im Fernsehen, noch als DVD. Ein paar US-Angebote selbst aufgenommener Folgen habe ich gefunden, aber wenn dann hätte ich schon gern Original-DVDs…

    Aber immerhin weiß ich jetzt den Namen, damit steigt die Chance, es mal wieder zu sehen. Es war ein genialer Schluss jeder Folge, dieses:

    “This is Jack Killian on KCJM, good night America whereever you are”

  3. Dirk sagt:

    Ja, muss das auch unbedingt mal wieder sehen. Dieser Schluss hatte einfach etwas geniales. Danach konnte man einfach nur noch den TV ausschalten und die Ruhe geniessen. Ich kenne das noch aus dem ZDF um 21 Uhr glaube ich. Leider auch nur in deutsch.

    P.S. Hier fehlt die Email-Abo-Option für die Kommentare :)

  4. Ute sagt:

    Ja, ich habe das sonst selten, dass ich einfach ruhig werde, aber danach klappte es eigentlich immer.
    In deutsch ist es nicht so schön, es fehlt einfach was, bei Wikipedia steht der übersetzte Schlusssatz mit “Gute Nacht Amerika – wo immer Sie sind”. Grässlich, da fehlt einfach was…

    Ich weiß, das stört mich auch, dass das E-Mail-Abo fehlt, auf der lokalen Installation ist es bereits dabei, ich bin dran…

  5. […] Was ist deine liebste Fernsehserie? “Midnight Caller” siehe auch Lieblingsserien […]

Schreibe mir




Kommentare abonnieren, ohne selbst zu kommentieren:


« | »

zum Seitenanfang