« | »

Fußball-WM: Tolles Spiel Frankreich : Deutschland ::: 2:4

5. Juli 2011 Ute

Fußball WM Frauen 2011 Sammelalbum

Fußball WM Frauen 2011 Sammelalbum

Diese Fußball-WM hat Steigerungspotenzial. Beim ersten Spiel unserer Mädels bekam ich ja nicht soviel mit. Es war Public Viewing in der Strandbar Konstanz angekündigt, von der ersten Halbzeit sah niemand etwas, die Technik hatte versagt… Die zweite Halbzeit war auch nur wenig in schwarz-weiß dort erkennbar. Dass die Kanadierinnen rote Trikots trugen wusste ich erst nach dem Spiel… Deutschland : Kanada 2:1

Das zweite Spiel der Deutschen Mannschaft gegen Nigeria war leider durch eine sehr schlechte Schiedsrichterin und damit immer mehr Härte vor allem der Nigerianerinnen bestimmt. Insgesamt habe ich schon bessere Spiele der deutschen Mädels gesehen, das Ergebnis war in Ordnung. Deutschland : Nigeria 1:0

Auch in diesem Spiel hatte ich zunächst den Eindruck sie würden so mit 80% spielen. Die ersten zwanzig Minuten blieb das aus meiner Sicht auch so. Doch plötzlich klappte alles besser, die Pässe kamen besser an, das ganze Spiel wurde besser.

Als in der 25. Minute das Tor durch Garefrekes fiel, passte es zur Spielsituation. Wunderschön war auch das nächste Kopfballtor von Grings zum 0:2. Schade waren die beiden Gegentreffer der Französinnen, denn beide Treffer kamen nach einer Ecke zustande, beide Male sah die deutsche Abwehr nicht wirklich gut aus.

Doch sowohl nach dem 1:2 wie auch nach dem 2:3 ließen sich die deutschen Spielerinnen nicht sehr beeindrucken und kamen recht schnell selbst wieder ins Spiel. Das Spiel blieb spannend, denn die Deutschen brauchten den Sieg, um auch Gruppensiegerinnen zu werden.

Die Entscheidung fiel erst mit dem 2:4 durch Okoyino da Mbabi. Insgesamt ein tolles Spiel mit zwei guten Mannschaften und dem Endstand von 2:4.

Das Sammelalbum im Bild ist leider nicht meins, denn im Gegensatz zur Fußball-WM der Männer gibt es diesmal kein Sammelalbum der Schokoladenhersteller. Nur Sammelbildchen kaufen sehe ich nicht ein.

Lesetipp: HeinzKamke schreibt einfach schön, mal ganz unabhängig von seiner meist exzellenten Beobachtungsgabe: “Entzaubert? Ja. Verzaubert? Eher nicht.”

 

« | »

Kurzlink:

Wir erstellen Webseiten, Blogs, Webapplikationen und mehr...

Dir gefiel der Artikel? Dann abonniere doch den RSS Feed

Der Beitrag wurde am Dienstag, den 5. Juli 2011 um 23:20 Uhr veröffentlicht und wurde unter fussball, mit dem Kurzlink
http://www.utele.eu/blog/?p=4270 abgelegt.

Du kannst die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Ähnliche Beiträge

5 Reaktionen zu “Fußball-WM: Tolles Spiel Frankreich : Deutschland ::: 2:4”

  1. heinzkamke sagt:

    Ah, Du bist in die aktive Phase der WM-Berichterstattung eingestiegen. Sehr schön.

    Und vielen Dank für die Blumen.

  2. Ich fand das Spiel auch sehr fein, vor allem die erste Halbzeit. Nachher wurde es spannender als ich es mir gewünscht hätte. 😉

    Generell bin ich sehr begeistert davon, wie schnell sich offenbar der Frauenfußball entwickelt. Ich gebe zu, ich schaue meist nur die Großveranstaltungen an. Und wenn ich mir die Entwicklung vergegenwärtige, die dort stattfindet, bin ich zutiefst beeindruckt. Es macht einfach riesigen Spaß, sich die Spiele anzuschauen. Egal wohin man sieht: Frankreich, England, Australien, selbst die allzu harten Nigerianerinnen. USA ist eh klar. Norwegen, der Großmeister der ersten Stunde, scheint beinahe Probleme zu haben, mit der Entwicklung Schritt zu halten. Wooow, immer wieder: es ist wirklich genial, wie die Mädels spielen. Vielleicht besuch’ ich mal den FFC Frankfurt bei einem Bundesligs-Spiel. Die Nähe zu Frankfurt macht das möglich .. :-)

  3. Ute sagt:

    heinzkamke: Du bist in die aktive Phase der WM-Berichterstattung

    Nun, so direkt möchte ich das mal noch nicht versprechen, aber so ein bissel wollte ich dann doch mal dazu schreiben. :)

    Die Blumen sind verdient. 😉

    Markus Sowada: Nachher wurde es spannender als ich es mir gewünscht hätte.

    Ich mag es so spannend, wenn das Ergebnis am Ende so ist, wie erhofft. 😉

    Markus Sowada: Generell bin ich sehr begeistert davon, wie schnell sich offenbar der Frauenfußball entwickelt. Ich gebe zu, ich schaue meist nur die Großveranstaltungen an.

    Da kann ich zweimal zustimmen. Die Mannschaften bei dieser WM sind sich sehr viel näher als noch bei der letzten WM, eine sehr erfreuliche Entwicklung. Grad beim Frauenfußball muss ich zugeben, dass ich es auch nur bei den Großereignissen wie WM und EM hinbekomme es zu verfolgen.

    Markus Sowada: Vielleicht besuch’ ich mal den FFC Frankfurt bei einem Bundesligs-Spiel.

    Im Stadion Fußball schauen habe ich bis heute nur bei kleinen Grümpelturnieren oder so hinbekommen. Bislang reichte es noch für kein Bundesliga- oder gar Nationalspiel, egal ob Jungs oder Mädels…

  4. […] Beginn war nicht optimal, es wirkte alles nicht so sicher, so präzise wie im Spiel gegen Frankreich. Aber gut, ein anderes Spiel, andere Gegnerinnen, es konnte ja noch […]

  5. Jan sagt:

    Was war nur dieses Jahr mit unseren Jungs los? Irgendwie hat die gesamte Spritzigkeit gefehlt. Hier muss Jogi nochmals nacharbeiten.

Schreibe mir




Kommentare abonnieren, ohne selbst zu kommentieren:


« | »

zum Seitenanfang