« | »

Balkon : Pflanzen :: Blumen ::: Grüne Ecke

24. Juni 2008 Ute

Nein, dieses Mal gehts nicht um die Europameisterschaft. 😉 Es geht um echtes Grün in der eigenen Umgebung. Claudia vom Gartenblog veranstaltet eine Blogparade zur Gartengestaltung, teilnehmen kann man an der verlängerten Aktion noch bis zum 30. Juni.

  • Grüne Ecke auf dem Balkon utele.eu
  • Grüne Ecke auf dem Balkon utele.eu
  • Grüne Ecke auf dem Balkon utele.eu
  • Grüne Ecke auf dem Balkon utele.eu
  • Grüne Ecke auf dem Balkon utele.eu
  • Grüne Ecke auf dem Balkon utele.eu

Ziel sind Artikel über besonders schön gestaltete Ecken im Garten. Ich habe zwar keinen Garten, aber einen Balkon mit grünen Ecken. Es geht darum zu berichten, wie diese Bereiche bewußt gestaltet wurden. Klar sollte ein Foto dabei sein, damit sich die Leser auch vorstellen können, wovon man schreibt.

Grüne Ecke mitten in der Stadt

Ich habe mit etwa vierzehn Quadratmetern einen relativ großen Balkon. Der Nachteil ist, dass der Nachbarbalkon ohne eine Abgrenzung direkt anschließt. Nichts gegen Nachbarn, aber so ein bisschen Abgrenzung ist schon sinnvoll, wenn beide Partien ihren Balkon nutzen wollen. Der Vorteil des Balkon ist einerseits seine Größe und andererseits, dass er ein Stückchen ins Haus eingebaut ist und somit auch gut überdacht.

Natürlich wäre es möglich gewesen einfach eine Abgrenzung zu montieren, wie man sie häufig sieht. Meist sind das irgendwelche Platten, die nicht gerade hübsch sind, ein bisschen dekorativer sind undurchsichtige Glasscheiben, aber so richtig nach gemütlichem Grün sieht das ja auch nicht aus. Glücklicherweise waren auch die Nachbarn nicht der Meinung, dass das eine gute Idee ist, sondern zogen ebenfalls vor eine grüne Abgrenzung vor.

Der Blick nach draußen ist immer Sommer durch angrenzenden Garten mit Bäumen schon mal sehr schön und dekorativ. Unsere Wohnung ist nicht gerade riesig, daher war klar, dass ein paar Dinge auf den Balkon ausgelagert werden. Ich halte mich sobald die Temperaturen es einigermaßen zulassen (so ab 14°C) wann immer möglich auf dem Balkon auf. Das klappt durch die Überdachung auch bei fast jedem Wetter. Die Anforderungen an den Balkon waren daher:

  • Abgrenzung
  • Stauraum
  • Wohlfühlbalkon

Abgrenzung und Stauraum habe ich kombiniert. Die Mauer wird mit einem halbhohen Schrank fortgesetzt, dieser ist mit einer Farbe für Holz im Außenbereich gestrichen, so dass ihm die Witterungsänderungen nicht schaden. Halbhoch deshalb, weil damit ein Sichtschutz vorhanden ist, ohne dass es viel vom Licht und dem offenen, weiten Bereich wegnimmt.

Fortgesetzt wird die Abgrenzung, durch eine quietschbunt bemalte Kommode, die Platz für einen Teil der grünen Abgrenzung lässt. Hier stehen halbhohe Pflanzen, die je nach Jahrezeit auch mal wechseln. Abgeschlossen wird die Seite mit einem großen Kübel, in dem Rankpflanzen Platz finden.

Herausforderungen und Schwierigkeiten bei der Umsetzung

  • Nutzung nahezu ganzjährig
    am Bodensee gibt es nur sehr kurze Zeiträume, in denen wirklich Winter ist, stundenweise wird der Balkon daher auch von Oktober bis April regelmäßig genutzt
  • nur sehr geringe Überwinterungsmöglichkeiten für Pflanzen
  • überschaubarer Arbeitsaufwand

Aus diesen Gründen war das Ziel:

  • überwiegend winterharte Pflanzen
  • möglichst lange Zeiträume, in denen der Balkon grün wirkt

Unterm Strich klappte es jetzt bereits im dritten Jahr, dass die Kübelpflanzen und Balkonkästen einfach draußen überwintert haben. Ein paar Blumenzwiebeln sorgen im Frühjahr für Blüten. Ein paar einzelne Pflanzen, wie Fuchsien, Geranien und Oleander überwintern im Treppenhaus und kommen von April bis Oktober wieder raus. Im Winter gibts bunte Tupfen durch Windräder und diverse kleine Dekoartikel.

Damit ist der Balkon das ganze Jahr über immer mal wieder nutzbar. Wer von euch mehr über die Entstehung und Nutzung des Balkons wissen will, erfährt das in weiteren Teilen der kleinen Serie: Grüne Ecke

« | »

Kurzlink:

Wir erstellen Webseiten, Blogs, Webapplikationen und mehr...

Dir gefiel der Artikel? Dann abonniere doch den RSS Feed

Der Beitrag wurde am Dienstag, den 24. Juni 2008 um 00:01 Uhr veröffentlicht und wurde unter grüne ecke, mit dem Kurzlink
http://www.utele.eu/blog/?p=131 abgelegt.

Du kannst die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Ähnliche Beiträge

12 Reaktionen zu “Balkon : Pflanzen :: Blumen ::: Grüne Ecke”

  1. […] Ute zeigt auf utele.eu, wie sie ihren Balkon zum Wohlfühlbalkon machte und vor den Blicken der Nachbarn schützt: Balkon : Pflanzen :: Blumen ::: Grüne Ecke […]

  2. […] ersten Teil dieser Serie “Grüne Ecke” berichtete ich wie der neue Balkon eingerichtet und […]

  3. 17 Beispiele für kreative Gartengestaltung…

    …versammelt im Rahmen des gleichnamigen Blogprojekts:

    Die wollte ich auch als Blogposting nochmal zeigen, denn die statische Seite mit allen Beiträgen wird ja nicht automatisch “in die Welt gemeldet” wie ein neuer Artikel.
    Es w…

  4. […] der vorläufig letzte Teil der kleinen Serie “Grüne Ecke”, die mit dem Artikel Balkon : Pflanzen :: Blumen ::: Grüne Ecke begann. Arbeiten kann man, meiner Meinung nach, nicht nur am traditionellen Schreibtisch. Ein […]

  5. WOW, dies ist ein klasse Balkon. Da kann ich mir wirklich noch eine Scheibe abschneiden mit meinen drei Pflanzen. Aber da braucht man auch ein bißchen einen grünen Daumen, gelle?

  6. Ute sagt:

    Dankeschön, hm, nö, so ein richtig grünen Daumen habe ich trotz einschlägiger Ausbildung nicht, ich weiß jedoch sehr genau, mit welchen Pflanzen ich zurechtkomme…

    Fein wäre, wenn du nächstes Mal noch deinen Namen angibst, statt eines Keywords…

  7. Gero sagt:

    Wow, der Balkon ist wirklich schön. Meine Tochter hat sofort das grüne Blatt von Ikea erkannt, das sie als Dach zu ihrem Bett hat. Ihre Verwendung finde ich sehr gelungen. Kompliment.

  8. Ute sagt:

    Das grüne Blatt hängt da jetzt auch schon ein paar Jahre, Sommer wie Winter, es ist durch die Überdachung etwas geschützt und hält aber auch selbst noch Regen ab. Ein sehr günstiger und funktionaler Deko-Gegenstand in diesem Fall. :)

  9. Eva sagt:

    Vielen Dank für die Tipps! Der Balkon sieht wirklich gut aus. Ich bin begeistert von deinem Balkonschmuck. Ich habe seit einem Jahr Sommerblumen in Balkonkästen und sind auch sehr schön.

  10. Ute sagt:

    Für mich ist der/die Balkon/e sehr wichtiger Wohnraum, dort verbringe ich von April bis Oktober meist mehr meiner Wachzeit als in der Wohnung. Deshalb muss es dort nach wohlfühlen aussehen. :)

  11. Blumen Fan sagt:

    Da hat sich auf jeden Fall mal richtig Mühe gegeben. Was gibt es schöneres auf dem Balkon zu sitzen und das super Wetter zu geniessen.

  12. Manfred sagt:

    Als ich früher noch einen großen Balkon mit schönem Ausblick hatte, hatte ich 4 schöne, große Palmen in den Ecken stehen und am Geländer eine farbenprächtige Auswahl von Blumen. In der Mitte des Balkons standen dann mein Sessel und mein Tisch – das war idyllisch. Leider habe ich irgendwie keine Fotos davon.

Schreibe mir




Kommentare abonnieren, ohne selbst zu kommentieren:


« | »

zum Seitenanfang