« | »

Katzen und Blogwichtel…

2. Dezember 2010 Ute

  • Elefanten mit Weihnachtsmütze zum Blogwichteln utele und frido

Schaut selbst beim
Blogwichtelausschuss
vorbei, das erklärt doch einiges… 😉

Tja, wenn ich jetzt auch ne Katze hätte, ginge es mir grad besser. Süßer Katzencontent zieht schließlich immer und ich würde ein paar schicke Fotos machen, ganz ohne Text, da kann nichts schief gehen… Hach!

Hä?

Nun, das habe ich mich gefragt, als ich das mir zugeloste, zu bewichtelnde Blog sah. Ich habe keine Ahnung, keine Idee, und nur bis zum 12. Dezember Zeit daran etwas zu ändern.

Es hätte schlimmer kommen können.

Ja, schlimmer wäre schon noch möglich gewesen, bestimmt. Aber im Grunde ist es so, ich habe keine Ahnung vom Thema, das klappt bei einigen der teilnehmenden Blogs, deshalb ist es fast egal wieviel keine Ahnung.

Ich brauche eine Katzencontentidee.

Irgendetwas völlig vom Thema des Blogs unabhängiges, so verpackt, dass es ankommt und Freude macht…

Wer Ideen hat, gerne! :)

Wahlweise sind süße, lizenzfreie Katzenfotos, die noch nicht veröffentlicht wurden… 😉

Trotz allem Gejammer, ich freu mich aufs Bewichteln und irgendwas wird mir schon einfallen… :)

« | »

Kurzlink:

Wir erstellen Webseiten, Blogs, Webapplikationen und mehr...

Dir gefiel der Artikel? Dann abonniere doch den RSS Feed

Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 2. Dezember 2010 um 18:20 Uhr veröffentlicht und wurde unter einfach so, mit dem Kurzlink
http://www.utele.eu/blog/?p=3938 abgelegt.

Du kannst die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Ähnliche Beiträge

5 Reaktionen zu “Katzen und Blogwichtel…”

  1. wak sagt:

    tja, mit Hunden könnte ich ja helfen. Sie saufen Burgunderflaschen leer und jetzt gibt es sogar Hörbücher für Hunde http://www.see-online.info/23429/guten-morgen-bodensee-181/.

    ich fürchte, katzen können da einfach nicht mithalten :)

  2. Ute sagt:

    @wak gut, eine Hunde-Hörbuchgeschichte wäre es vielleicht auch noch gewesen. :) Aber ich habe inzwischen eine erste Idee, mal sehen…

    Darüber darf ich aber nichts erzählen, es ist doch heimliches Blogwichteln, nur wenn die Bewichtelten wollen, können Blogwichtel entscheiden sich zu enttarnen. Einige Teilnehmer sind jedes Jahr dabei, die wollen nicht wissen, wer sie bewichtelt hat.

    Für viele, die teilnehmen ist ein wichtiger Teil der Aktion, nach der Veröffentlichung schauen zu gehen, welche Beiträge es gibt und zu raten, von wem welcher Beitrag stammen könnte.

  3. Beate Dürer sagt:

    Wie wäre es denn mit einer Geschichte über Daniela Katzenberger? :-)

  4. Ute sagt:

    @Beate sicher nicht, ich musste grad erst mal suchen wer das ist…

  5. Marena Totti sagt:

    Die gute Frau Katzenberger ist leider inzwischen durchaus beliebt bei der Internetgemeinde und eine solche Geschichte würde bestimmt einige interessieren 😉

Schreibe mir




Kommentare abonnieren, ohne selbst zu kommentieren:


« | »

zum Seitenanfang