« | »

Strickkette basteln

29. Dezember 2013 Ute

Fertige Strickkette in drei ReihenLetztens stöberte ich ein bisschen in Regulas Blog, ich glaube es war der Stricklieselbeitrag, bei dem ich die Idee hatte, dass sich mit den Schläuchen was anfangen ließe. Ich hatte grad zwei Geburtstage anstehen und noch keine zündende Geschenkidee. Eine Strickliesel habe ich noch aus sehr alten Zeiten, allerdings ist stricken nicht grad meine Kernkompetenz. Aber ich habe ja Glück, ich kenne da Menschen, die das gut können und die sowas auch für mich machen. Ich hatte den Strickkreis ja schon mal besucht um zu Wichteln und kürzlich berichtete ich über den Diebstahl bei einem Stand des Strickkreises.

Ich wollte also Ketten basteln, zwei zum Verschenken und eine für mich. Die für mich sollte die erste sein, damit ich da üben konnte und da wäre es nicht so schlimm, wenn sie nicht ganz perfekt wäre. Meine tollen Damen strickten mir nach einer schnell gebastelten Vorlage meine drei Ketten mit der Strickliesel. Silberdraht hatte ich noch, aber ich wollte noch ein bissel Dekoration am Mittelteil der Kette. Dafür nutzte ich Miniperlen, die noch hatte und besorgte mir etwas passenden Modeschmuck, bei dem sich kleinere Perlen leicht rausnehmen ließen.

Meine Idee war eine Kette, die etwas länger ist und dreimal gewickelt werden kann. Da es gerade kühler November war, wollte ich eine leichte und eher wärmende Kette basteln. Wie das Basteln ablief erzählen die Bildertexte, die nach dem Klick auf eins der Bilder durchgeblättert werden können.

Material: Wolle, Silberdraht, Dekoperlen, (eventuell eine Verpackung, falls man die Strickkette verschenken möchte)

Werkzeug: Strickliesel, Nadeln (Stopfnadeln), Rundzange, Seitenschneider, kleine Flachzange, (wer wie ich nicht mehr so gut sieht, sollte einen Einfädler nutzen)

Zeitaufwand: je nach Übung: Hätte ich den Stricklieselteil selbst machen müssen, wäre wohl noch ein Abend hinzugekommen, ich habe pro Kette etwa zwei Abende gebraucht. Es sind dann doch einige Wicklungen, jede mit Anfang und Ende in Spiraldrehung. Sinnvoll wäre für mich gewesen mehr bei Tageslicht zu machen, glitzernder Draht und leicht glänzende Wolle vertragen sich zumindest für mich nicht so gut mit künstlichem Licht.

Ablauf der Bastelei

  • Schlauch in gewünschter Länge mit der Strickliesel stricken und schließen
  • mit Silberdraht in den gewünschten Abständen  um den Schlauch wickeln (für mich ging es am besten den Anfang mit einer Zange zu halten, aber dann von Hand zu wickeln)
    • Anfang und Ende mit kleinen Spiralen abschließen
    • ich fand ungleichmäßige Abständen der Wicklungen schöner, um die Perlenmitte etwas enger als in die andere Richtung
  • in der Mitte mit Perlen ein bisschen mehr Dekoration hinzufügen
    • größere Perlen können auch mit Draht gewickelt werden
    • sehr kleine Perlen werden besser mit durchsichtigem Garn gebunden und aufgenäht (gutes Licht und gute Laune sind dabei sehr hilfreich)

« | »

Kurzlink:

Wir erstellen Webseiten, Blogs, Webapplikationen und mehr...

Dir gefiel der Artikel? Dann abonniere doch den RSS Feed

Der Beitrag wurde am Sonntag, den 29. Dezember 2013 um 23:57 Uhr veröffentlicht und wurde unter nähecke, mit dem Kurzlink
http://www.utele.eu/blog/?p=6563 abgelegt.

Du kannst die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Ähnliche Beiträge

Eine Reaktion zu “Strickkette basteln”

  1. Regula sagt:

    Schön geworden! Die Beschenkten hatten sicher Freude daran. Liebe Grüsse von Regula

Schreibe mir




Kommentare abonnieren, ohne selbst zu kommentieren:


« | »

zum Seitenanfang