« | »

Spielerei mit dem eigenen Geburtsdatum ::: Neuseeländer im früheren Leben

8. Mai 2008 Ute

In Kirstens Weblog habe ich den Hinweis zu diesem Spielkram gefunden. Man gibt das eigene Geburtsdatum ein und damit bekommt man auf einen Blick alle Infos, für die man sonst auf mehreren Seiten recherchieren müsste.

  • Informationen zum eigenen Geburtstag, Glückszahl, Planet usw.Screenshot bearbeitet (persönliche Daten entfernt)

Klar, kannte ich auch schon vorher mein Sternzeichen und wusste an welchem Wochentag ich geboren wurde. Ansonsten gefällt mir nach wie vor die Kombination aus dem Sternzeichen Jungfrau mit dem Drachen des chinesischen Horoskops. 😉

Was ich bisher noch nicht kannte war die Spekulation, wer ich wohl in einem früheren Leben war:

Im früheren Leben

“Ich weiß nicht, wie Sie sich dabei fühlen, aber Sie waren männlich in Ihrem letzten früheren Leben. Sie wurden irgendwo im Gebiet des heutigen Süd-Neuseeland ungefähr 1100 geboren. Ihr Beruf war Erbauer von Häusern, Tempeln, Kathedralen.”

Na, das mit dem männlich wundert mich nicht. Bei allen Tests kommt sowas in der Art raus, dass ich eher männlich als weiblich bin.

Die Idee, ich könnte Häuser bauen ist eher amüsant, denn dazu gehört meines Erachtens die Fähigkeit korrekte Zeichnungen zu erstellen. Tja, und das kann ich gar nicht, skizzieren kriege ich hin, aber so mit Lineal und Geodreieck mit exakten Punkten, das ist nicht meins.

Grinsen musste ich, als ich Juniors Geburtsdatum eingab und herauskam, dass er auch aus Süd-Neuseeland stammt, allerdings rund sechshundert Jahre später; netter Zufall, denn das Programm weiß ja nicht, dass wir verwandt sind…

Ein kurzes psychologisches Profil Ihres letzten Lebens

“Sie hatten die Gedanken eines Wissenschaftlers, immer auf der Suche nach neuen Erklärungen. Von Ihrer Umwelt oft missverstanden, aber Ihr Wissen wurde respektiert.”

Auch das passt, ich gehe gern Dingen auf den Grund.

Aufgabe, die Sie aus Ihrem frührem Leben mitgebracht haben

“Magie ist überall um Sie herum, in meist natürlichen und üblichen Vorkommnissen. Ihre Aufgabe ist es diese Magie zu lernen und anderen Leuten zu helfen diese klar zu erkennen. Die sind Magier!”

Tja, und nun liegt es völlig daneben. Ich glaube nicht an Magie, ich bin kein Fan von allem, was sich nicht logisch erklären lässt.

Unterm Strich, ab und zu finde ich Tests, Horoskope und ähnliches ganz amüsant. Aber ich bin überzeugt, dass die meisten Auswertungen so angelegt sind, dass man sie sich so zurecht schieben kann, dass sie zutreffen, sie aber auch ebensogut so betrachten kann, dass sie nicht passen.

Wer von euch einfach Spaß an solchen Spielereien hat, probiert das ein oder andere einfach mal aus, aber nehmt es nicht zu ernst…

« | »

Kurzlink:

Wir erstellen Webseiten, Blogs, Webapplikationen und mehr...

Dir gefiel der Artikel? Dann abonniere doch den RSS Feed

Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 8. Mai 2008 um 00:01 Uhr veröffentlicht und wurde unter einfach so, mit dem Kurzlink
http://www.utele.eu/blog/?p=107 abgelegt.

Du kannst die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Ähnliche Beiträge

2 Reaktionen zu “Spielerei mit dem eigenen Geburtsdatum ::: Neuseeländer im früheren Leben”

  1. Ich fand es sehr interessant, was unter meinem Geburtsdatum stand. In meinem früheren Leben war ich Koch oder Zimmermann irgendwo in Spanien… Koch könnte ich mir vorstellen, Zimmermann/-frau eher weniger. Es ist bestimmt lustig, dies einmal im Freundeskreis oder in der Familie alles herauszuschreiben und zu vergleichen, was alles dabei rauskommt.

  2. ohne_namensnennung sagt:

    Man kann auch durch eine Rückführungshypnose erfahren, ob man schon einmal gelebt hat. Doch auch dieser Beitrag ist sehr interessant. Ganz besonders die Spekulationen zu früheren Berufen sind sehr amüsant.

Schreibe mir




Kommentare abonnieren, ohne selbst zu kommentieren:


« | »

zum Seitenanfang