« | »

Tanzball mit Show der Weltmeister in Singen

16. Dezember 2007 Ute

Heute abend waren wir mal wieder auf einem Tanzball. Der Ball der Tanzschule Seidel, der letztes Jahr noch im Milchwerk in Radolfzell stattfand, war auch dieses Jahr wieder voller, genialer Showeinlagen.

Bereits die Formation der Teenies aus den Tanzkreisen der Tanzschule war sehr schön. Begeisterungsstürme (es klang als wäre Tokyo Hotel auf der Bühne) erzeugten die Dance 4 Fans-Auftritte der verschiedenen Gruppen. Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Dance-4-Fans Europameisterschaft in Wien mit zwei Vize-Europameistertiteln kaum ein Wunder.

Wunderschön sowohl der Latein- als auch der Standardteil der amtierenden Weltmeister über zehn Tänze bei den Professionals Sergej Diemke und Katarina Timofeeva. Die zehn Tänze sind die gewohnten fünf Lateintänze Rumba, Samba, Cha-Cha-Cha, Jive und mein erklärter Lieblingstanz der Paso Doble. Leider kann ich den nicht selbst tanzen. Die fünf Standardtänze, der Tango, der langsame Walzer, der Wiener Walzer, der Slowfox und der Quickstep waren alle in Perfektion ausgeführt. Der sehr gute Eindruck des Paares wurde durch den Wechsel zu jeweils passender Tanzkleidung noch verstärkt. (Katarina trug mindestens fünf, ich glaube es waren sogar sechs verschiedene Kleider, passend zu den jeweiligen Tänzen, auch Sergej zog sich mehrfach um).

Den Abschlusshöhepunkt des Abends bildete die erfolgreichste Lateinformation aller Zeiten, die vielfachen und amtierenden Weltmeister der TSG Bremerhaven. Technisch, choreografisch und teilweise schon artistisch zeigte die Formation eine klasse Leistung. Es ist erstaunlich wie sehr sich, vor allem die Damen in ihren Kostümen ähneln. Klar, je nachdem wer hinschaut unterscheidet sich die Meinung; für Roland sahen sie identisch aus, für mich schon unterscheidbar, aber erst bei den Details der Gesichtszüge.

Man glaubt es kaum, trotz der Auftritte blieb noch Zeit um selbst zu tanzen. Für uns auffällig war, dass die Mitglieder des Tanzclubs Konstanz sich doch leichter taten um “zügig auf der Außenbahn”, um die, bei solchen Bällen, doch zahlreichen Anfänger, drumrumzukommen. Speziell für uns bot der Ball Gelegenheit, auch manche Tänze mal wieder zu tanzen, zu denen wir im wöchentlichen Training beim TCK bisher nicht kamen.

Ein sehr schöner Abend, das war sicher nicht das letzte Mal, dass wir bei diesem Ball waren.

« | »

Kurzlink:

Wir erstellen Webseiten, Blogs, Webapplikationen und mehr...

Dir gefiel der Artikel? Dann abonniere doch den RSS Feed

Der Beitrag wurde am Sonntag, den 16. Dezember 2007 um 03:22 Uhr veröffentlicht und wurde unter einfach so, mit dem Kurzlink
http://www.utele.eu/blog/?p=53 abgelegt.

Du kannst die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Ähnliche Beiträge

Eine Reaktion zu “Tanzball mit Show der Weltmeister in Singen”

  1. […] sind. Die tänzerische Leistung war jedoch weit unter dem, was wir beispielsweise beim dem Ball in Singen im Dezember gesehen […]

Schreibe mir




Kommentare abonnieren, ohne selbst zu kommentieren:


« | »

zum Seitenanfang