« | »

Wie kriegt man einen Eurostecker in UK einfach eingesteckt?

4. Februar 2009 Roland

Immer wenn ich in England (UK) bin, habe ich keinen Adapter zur Hand. Und da das so ist, habe ich mir ein paar kleinere Tricks beigebracht. Falls ihr einen zweipoligen Eurostecker (Rasierapperat, Radio, Mobiltelefon Ladegerät usw.) einstecken wollt ohne bleibende Schäden an Steckdose oder Stecker zu verursachen, geht wie folgt vor:

  • In Hotels hat es meistens Wasserkocher
  • Nehmt vom Wasserkocher, oder irgend einen anderen englischen Stecker zur Hand
  • Der englische Stecker hat drei Kontakte. Zwei in einer Reihe und der Schutzleiter, der etwas hervorsteht und in der Mitte zwischen den zwei anderen Anschlüssen ist.
  • Steckt den Schutzleiter in den Schutzleiteranschluss (normalerweise der obere Anschluss, auf alle Fälle der einzelne Anschluss) hinein.
  • Mit dieser Aktion löst ihr den Kinderschutz, der in jeder englischen Steckdose eingebaut ist, aus.
  • Steckt euren Eurostecker nun in die zwei verbleibenden Anschlüsse. Ihr werdet sehen, dass der Stecker ganz einfach in die Dose hineingleitet.

Bitte macht das nicht, wenn ihr einen Schukostecker habt. Die erkennt ihr daran, dass sie dicker sind und an den Seiten Kontakte haben. Diese seitlichen Kontakte sind der Schutzleiter. Falls mit eurem elektrischen Gerät was nicht stimmt, kann dieser Schutzleiter leben retten!

« | »

Kurzlink:

Wir erstellen Webseiten, Blogs, Webapplikationen und mehr...

Dir gefiel der Artikel? Dann abonniere doch den RSS Feed

Der Beitrag wurde am Mittwoch, den 4. Februar 2009 um 00:05 Uhr veröffentlicht und wurde unter einfach so, mit dem Kurzlink
http://www.utele.eu/blog/?p=658 abgelegt.

Du kannst die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Ähnliche Beiträge
...deine Chance den ersten Kommentar zu schreiben... ;-)

Schreibe mir




Kommentare abonnieren, ohne selbst zu kommentieren:


« | »

zum Seitenanfang