« | »

Gläserner Bürger die Vor- und Nachteile ::: Session am Fucamp

22. Mai 2009 Ute

Auf miradlo bloggt habe ich bereits berichtet, dass wir zum Barcamp Furtwangen, kurz Fucamp gehen. Roland und ich wollen dort eine Diskussion zu den Vor- und Nachteilen anregen und führen, die Daten sammeln zum Thema hat.

Ein Diskussionsansatz könnte sein: ” Wenn ich auf der Strasse liege und per Augenscanning festgestellt werden kann wer ich bin, gegen was ich allergisch bin und was für Krankheiten ich habe, kann das ungemein helfen. Dagegen wer mit einer Überwachungskamera beim öffentlichen Pinkeln erwischt wird, geht das Risiko ein, direkt als Gewohnheitsverbrecher angesehen werden. Es stellt sich daher die Frage:

“Wie weit lassen wir es mit unserem Verhalten zu, dass der Staat zum Überwachungsstaat wird? Sollten wir was dagegen unternehmen oder ist es wegen Sicherheit und Allgemeinwohl wohl besser zu schweigen?”

Wir werden im Stil “good cop (Ute)” und “bad cop (Roland)” beide Seiten beleuchten und freuen uns auf die anschließende Diskussion der beiden Seiten dieses Themas. Wie bei Barcamps üblich, werden wir das Thema vorschlagen und dann sehen ob Interesse besteht.

  • Stoppschild-Smiley

In diesem Rahmen vermute ich, dass es querbeet vom gläsernen Bürger, über Zensur, Vorratsdatenspeicherung usw. gehen wird. Wir haben jedoch nicht vor, allzuviel vorzugeben, denn das Netz ist voll von Berichten dazu. Unser Ziel ist offene Diskussion, die zum Nachdenken anregt und mit dem Blick auf beide Seiten der Medaille die Vor- und Nachteile herausstreicht.

Wenn die Session zustande kommt, wovon ich ausgehe, werde ich natürlich hier drüber berichten.

Wer sich vorab schon einmal einlesen will, hier gibts ja eine ganze Artikelserie zu Zensur und Datenschutz, die auf einige Punkte eingeht und mit vielen Links auf die Diskussion an anderen Stellen im Netz verweist.
Der Smiley ist wie man schon an der Farbe sieht von greensmilies.com, wer einen Link dorthin setzt darf alle Smileys dort frei verwenden.

Welche Sessions sonst jetzt bereits angeboten werden, findet man unter Sessionangeboten auf der Fucamp-Seite. Roland beabsichtigt außerdem über die Komplexität von System zu diskutieren, siehe miradlo bloggt.

« | »

Kurzlink:

Wir erstellen Webseiten, Blogs, Webapplikationen und mehr...

Dir gefiel der Artikel? Dann abonniere doch den RSS Feed

Der Beitrag wurde am Freitag, den 22. Mai 2009 um 10:04 Uhr veröffentlicht und wurde unter nachdenkliches, mit dem Kurzlink
http://www.utele.eu/blog/?p=1774 abgelegt.

Du kannst die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Ähnliche Beiträge

2 Reaktionen zu “Gläserner Bürger die Vor- und Nachteile ::: Session am Fucamp”

  1. […] hatte ja vorab schon im Artikel Gläsener Bürger die Vor- und Nachteile darüber […]

  2. […] BMI gesperrt …die Berliner Mauer werde notfalls noch 100 Jahre stehen : Fehleinschätzung Gläserner Bürger die Vor- und Nachteile ::: Session am Fucamp Gläsener Bürger am FuCamp Zensursula : Was lässt sich noch tun? : 100.000 […]

Schreibe mir




Kommentare abonnieren, ohne selbst zu kommentieren:


« | »

zum Seitenanfang