« | »

Konstanz: Wohnungsprobleme und leer stehende Gebäude – Teil II

15. September 2015 Ute

2/2013 Baustelle zur Sanierung des ehemaligen Studiwohnheims, Wollmatinger Straße, Bundesimmobilie, KonstanzEs war einmal ein leerstehendes Gebäude der Bundesimmobilie. 2011 kam, aber nun gut, Bauarbeiten und Winter ist vielleicht schwierig, ich wartete mal bis März. Selbst offiziell standen die Wohnungen jetzt bereits 14 Monate leer, tatsächlich viele davon schon an die 2 Jahre. Zeit mal wieder nachzufragen, denn 2011 sollte ja was passieren.

Und tatsächlich ich bekam eine umfassende Antwort. Baubeginn im Mai, geplanter Bezugstermin Ende 2012. Ein weiteres völlig kaputtes Gebäude, hatte ich angefragt, das gehöre ihnen seit 2008 nicht mehr.

Also wieder warten, dieses Mal auf Mai 2011, zwei Jahre leerstehende Wohnungen. Im Mai, Juni und Juli passierte nicht viel was von außen erkennbar wäre, aber im August kamen Bagger für die Tiefbauarbeiten ums Haus herum, es bewegte sich also endlich was.

Von August 2011 bis Dezember 2012 passierte vieles, aber es sah im Dezember nicht so aus, als könnte der Einzugstermin noch in diesem Jahr gehalten werden.

Jedoch immerhin, mit nur einem Monate Verspätung, für so ein großes Projekt ganz ok, zogen Anfang Februar 2013 erste Mieter ein. Es sah zumindest außen teils noch nicht gerade heimelig aus, aber es war wohl in etwas bewohnbar. Nicht ganz vier Jahre Leerstand für eine Umstellung mit Auszug, Ausschreibung, Sanierung und dann den Neueinzug.

Naja, nicht gerade schnell…
-> Teil III folgt

« | »

Kurzlink:

Wir erstellen Webseiten, Blogs, Webapplikationen und mehr...

Dir gefiel der Artikel? Dann abonniere doch den RSS Feed

Der Beitrag wurde am Dienstag, den 15. September 2015 um 08:48 Uhr veröffentlicht und wurde unter politik, mit dem Kurzlink
http://www.utele.eu/blog/?p=8837 abgelegt.

Du kannst die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Ähnliche Beiträge
...deine Chance den ersten Kommentar zu schreiben... ;-)

Schreibe mir




Kommentare abonnieren, ohne selbst zu kommentieren:


« | »

zum Seitenanfang