« | »

Vorstandsamt nur für ein Jahr?

23. Januar 2012 Ute

Wie stehst Du zu der Idee ein Vorstandsamt z.B. nur ein Jahr zu bekleiden und anschließend neuen Leuten die Möglichkeit zu geben den Vorstand zu besetzen?

Ich finde es gut und wichtig, wenn Amtszeiten nicht unendlich dauern. Allerdings erleichtert Kontinuität meines Erachtens die Arbeit. Hinzu kommt, dass Wahlen recht aufwändig sind. Ich möchte daher einen Antrag haben der mindestens dem BPT, besser auch dem LPT vorschlägt, wechselnde längere Amtszeiten einzuführen.

Gut fände ich jeweils eine Hälfte eines Vorstands neu zu wählen.
Beispiel bei 7 Vorstandsmitgliedern:
* im ersten Jahr werden 3 Vorstände für zwei Jahre gewählt
* im zweiten Jahr die verbleibenden 4 Vorstände wieder für zwei Jahre
Bei dieser Variation würde sich die Zusammensetzung meist auch jährlich ändern, aber durch die zweijährige Amtszeit, blieben normalerweise immer einige Vorstände im Amt, die den neu hinzugekommenen den Einstieg erleichtern.

So ähnlich hatte ich das ja, als eins von zwei neuen Vorstandsmitgliedern im Landesverband letztes Jahr.

Um zu berücksichtigen, dass manche nur für ein Jahr kandidieren wollen, wäre es möglich z.B. Beisitzer immer nur für ein Jahr zu wählen.

…na, dann frag doch:

« | »

Kurzlink:

Wir erstellen Webseiten, Blogs, Webapplikationen und mehr...

Dir gefiel der Artikel? Dann abonniere doch den RSS Feed

Der Beitrag wurde am Montag, den 23. Januar 2012 um 10:31 Uhr veröffentlicht und wurde unter politik, mit dem Kurzlink
http://www.utele.eu/blog/?p=4518 abgelegt.

Du kannst die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Ähnliche Beiträge
...deine Chance den ersten Kommentar zu schreiben... ;-)

Schreibe mir




Kommentare abonnieren, ohne selbst zu kommentieren:


« | »

zum Seitenanfang