« | »

Last RT – last tweet – bitte gebt euren Lesern eine Chance

25. Juli 2014 Ute

twitter nur die Threadstruktur mit eigenen Antworten auf einen eigenen Tweet Immer häufiger lese ich Tweets, in denen steht “… siehe Last RT” oder “Ich meine xy siehe  last tweet”. Tweets mit dem Bezug auf einen anderen Tweet, mögen noch ok sein, wenn man eher wenigen folgt und der letzte Tweet ist nur zwei, drei Tweets weiter unten.

Aber mal ehrlich, ihr wisst nicht, wie es bei euren Followern aussieht. Wenn ich mal eben durch 300-400 Tweets blättere und habe darin fünf davon mit einem Hinweis wie “XXX usw. siehe last RT”, dann kann es selbst wenn ich noch direkt euer Profil aufrufe, sein, dass ich einige Tweets weiterblättern muss.

Bitte gebt euren Lesern eine Chance, Tweets im Zusammenhang zu lesen, twitter macht das ganz leicht, nutzt es einfach. Statt einen neuen Tweet zu schreiben, antwortet auf den Tweet auf den ihr euch bezieht.

Wieso soll ich mir selbst antworten?

Mal ein Beispiel:

  • am 1. Juli schrieb ich einen Tweet, und wies auf einen Artikel über Symbole wie Fußbälle und Elefanten 🐘  ⚽auf miradlo bloggt hin.
  • für diesen Artikel wollte ich heute noch was testen und es passte gerade sehr gut auch hier zu diesem Beitrag, was ich gemacht habe:
    • ursprünlichen Tweet gesucht
    • antworten angeklickt mal das @miradlo drin gelassen, mal raus genommen
    • damit zeigt sich, dass es für die Struktur egal ist, ob eine Mention dabei ist oder nicht
    • es ist auch egal, dass sowohl der Ursprungstweet, wie auch manche Antworten von status.net weitergeleitet wurden und nicht direkt auf twitter erstellt wurden
    • es ist auch egal, dass der Ursprungstweet schon am 1.Juli  geschrieben wurde, die weiteren erst am 17. Juli

twitter Thread in der Timeline, bei Tweet mit eigenen Antworten auf einen eigenen Tweet

  • wichtig ist nur, immer über Antworten zu gehen
  • antworte ich mir einfach selbst und lasse “@miradlo” weg, so erstellt twitter trotzdem eine Struktur aus zusammenhängenden Tweets
  • das lässt sich mit eigenen Tweets machen, aber ebenso geht es auch, wenn man etwas retweetet hat
  • in jedem Fall bleibt die Struktur erhalten, auf der Weboberfläche wird es dann sowieso mit mehreren Tweets angezeigt
  • in Clients (z.B. auf dem Smartphone) werden Tweets ja zunächst nur chronologisch angezeigt, aber auch hier klappt es meist, dass beim Klick auf den Tweet, die Unterhaltung geladen wird
  • mehrere eigene Antworten auf einen Tweet sind in Clients eher schwierig
  • jedoch das meist genutzte, einen Hinweis auf den letzten RT oder den letzten eigenen Tweet klappte bei mir in mehreren Clients problemlos (twidere, plume, mustard, tweetcaster)
  • so sieht die Threadstruktur direkt auf twitter aus: https://twitter.com/miradlo/status/483736642663227393

Ich fänd’ klasse, wenn einige derer, die ich gern lese sich in Zukunft zuweilen mal selbst antworten… 😉

« | »

Kurzlink:

Wir erstellen Webseiten, Blogs, Webapplikationen und mehr...

Dir gefiel der Artikel? Dann abonniere doch den RSS Feed

Der Beitrag wurde am Freitag, den 25. Juli 2014 um 15:35 Uhr veröffentlicht und wurde unter rundums Web, mit dem Kurzlink
http://www.utele.eu/blog/?p=7300 abgelegt.

Du kannst die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Ähnliche Beiträge
...deine Chance den ersten Kommentar zu schreiben... ;-)

Schreibe mir




Kommentare abonnieren, ohne selbst zu kommentieren:


« | »

zum Seitenanfang