« | »

Twitter, Microblogging, Identica…

6. Februar 2009 Ute

Twitter, Microblogging, Identica, Dienste, schreiben, bloggen, Funktionen, Möglichkeiten und Ideen…

  • twitter.com/miradlo optimiert auf 1920*1200
    Twitter Profil miradlo

Ja, ich weiß schon, ich bin Informatikerin, die meisten erwarten, dass ich alles, was auch nur am Rande mit einem Computer zu tun hat, kenne und blind beherrsche. Ist aber nicht so! Es gibt viele Bereiche von denen ich wenig und manche von denen ich keine Ahnung habe. Klar mache ich viel im Web, bin viel online und nutze einiges, von dem manche nicht mal den Begriff kennen.

Bei vielem bin ich jedoch misstrauisch, manches erscheint mir einfach nicht meins zu sein, Daten sammelnde Dienste sind mir prinzipiell eher suspekt.
Spätestens wenn ich danach gefragt werde, schaue ich mir im Web doch fast alles an, probiere aus…

Profilseite bei Twitter

Manch einer bei Twitter denkt sicher, ich hätte einen komischen Geschmack bei der Designwahl meiner Profilseite, denn ich habe ausnahmsweise mal auf eine bestimmte Auflösung optimiert, auf meine 1920*1200. Damit ist das Bild auf meinem Rechner so wie im Screenshot hier zu sehen. Die wenigsten werden das so sehen, die meisten sehen höchstens noch einen Hauch von Sonnenschein. Das Bild stammt vom Dezember aus Palästina.

Benutzernamen dort sind teils wohl ganz wichtig, teils einfach irgendwie abgeleitet. Seit ich miradlo habe (2004) wurde es damit einfach, nur mit Ute hatte ich bei vielen Anmeldungen und Logins das Problem, dass der Name bereits vergeben war. Mit miradlo ist es mir bisher erst einmal passiert, dass es den Namen schon gab. Meist bin ich es, wenn es irgendwo den Benutzernamen miradlo gibt, z.B. bei twitter.com/miradlo oder bei identi.ca/miradlo.

Twitter Microblogging

Microblogging heißt das bei Twitter deshalb, weil es ja pro Beitrag maximal 140 Zeichen sind, etwas was es hier im Blog selbst in Worten nur selten gibt. 😉  Die meisten Beiträge sind länger und ausführlicher. Twitter ist der große Dienst, der das microbloggen anbietet, verglichen mit Google bei Suchmaschinen oder Windows bei Betriebssystemen. Wie auch hier in der Seitenleiste unter “Kurzmeldungen getwittert” die jeweils letzten zu sehen sind, gibts da diese maximal 140 Zeichen. Lange wollte ich mir Twitter gar nicht anschauen, jetzt hab ich’s halt doch mal ausprobiert. Da geht’s um folgen und die, die einem selbst folgen, also diejenigen, die abonnieren, was ich so schreibe. Vieles lässt sich einstellen, anpassen, kann genutzt werden. Täglich ein bisschen mehr durchschaue ich, was da warum und wie so abläuft.

Identica

Wie bei fast allem gibt’s neben dem großen Twitter einen kleineren Ableger, nicht so bunt, nicht so voll, anders, weniger kommerziell… Bei Twitter scheinen manchen die Zahlen “ich habe soundsoviel Follower” wichtiger als die Inhalte. Zumindest noch scheint identica stärker am Inhalt orientiert, allerdings habe ich noch nicht alles durchschaut, was da so abläuft. Wie bei allem Neuen passierte mir da auch der ein oder andere Fehler, weil ich mit manchem nicht gerechnet hatte…

Ausprobieren, testen mal sehen

Im Moment probiere ich mal, schaue mich um, schreibe mal was, sowohl bei Twitter, wie auch bei Identica. Ebenso wie ich grad hier im Blog noch einiges probiere und noch nicht genau weiß, was ich wie haben will, was nur ein Test ist, was bleibt. Manche haben es vielleicht schon bemerkt, ich experimentiere grad auch mal mit Werbung.

« | »

Kurzlink:

Wir erstellen Webseiten, Blogs, Webapplikationen und mehr...

Dir gefiel der Artikel? Dann abonniere doch den RSS Feed

Der Beitrag wurde am Freitag, den 6. Februar 2009 um 03:02 Uhr veröffentlicht und wurde unter miradlofacts, rundums Web, mit dem Kurzlink
http://www.utele.eu/blog/?p=665 abgelegt.

Du kannst die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Ähnliche Beiträge

5 Reaktionen zu “Twitter, Microblogging, Identica…”

  1. […] der Meldungen beispielsweise in der rechten Seitenleiste auf uteles Blog, da gibts grad auch einen Beitrag über Twitter und Identica, Microblogging […]

  2. heinzkamke sagt:

    Wieso nutzt Du denn dann dieses Twitterzeugs (muss ich mir unbedingt auch mal anschauen…), wenn Du schon im Blog nicht über 140 Zeichen hinauskommst…? 😉

    [disclosure: Wochenendstimmung]

  3. Ute sagt:

    Clown gefrühstückt, hm?! 😉 Tja, ich tippe halt langsam, selten und wenig… Tja und du hast natürlich keine Ahnung wer da in deinem Namen twittert und bei identi.ca unterwegs ist… 😉

    Fröhliches Wochenende!

  4. […] am Anfang vor rund zwei Monaten habe ich auf uteles Blog schon mal ein bisschen über Twitter, Microblogging, Identica… geschrieben. Dort gibt es einen Screenshot, wie mein Twitterprofil auf meinem Rechner aussieht, […]

  5. […] Microblogging mit Twitter und identi.ca habe ich ja schon mal berichtet. In der rechten Seitenleiste werden auch die jeweils letzten […]

Schreibe mir




Kommentare abonnieren, ohne selbst zu kommentieren:


« | »

zum Seitenanfang