« | »

Neue Eigenschaften, Inhalte, Möglichkeiten und Experimente auf utele.eu

19. Februar 2009 Ute

Ich bin heute ja eher unterwegs, Fasnet, ihr wisst schon. Für alle, die arbeiten, gibts Fasnetfreies: 😉

Inzwischen jetzt seit nochmal getestet, es klappt bei mir hier jetzt fast alles, an zwei, drei Stellen bin ich noch immer dran, bzw. habe im Moment noch keine echte Lösung, z.B. fürs Kommentare zitieren und Links kennzeichnen, siehe auch Link Syndication und Quote Comments vertragen sich nicht

Mail-Abos

Per Mail abonnieren lassen sich:

  • alle Beiträge (so als Newsletter)
  • Beiträge nach einzelnen Kategorien
  • Kommentare eines Beitrags, wenn man selbst kommentiert
  • Kommentare eines Beitrags auch wenn man selbst nicht kommentiert hat/ oder will

Seiten anders und neu

  • Schiff aus Metallstäben am Strandutele & frido am Toten Meer

Lange lagen die Seiten zu den Menschen, um die es hier geht außerhalb des Blogs, jetzt sind sie integriert, damit steigt die Chance regelmäßiger aktualisiert zu werden…

Wer sich bei manchen Artikeln fragt, wer denn das nun ist, um den/die es geht oder wer der Autor ist, findet hier ein paar Infos.

Serien als ebensolche

Seit dem Umbau gibt es hier auch Serien mittels des Plugins Organize Series, mehr zum Plugin ebenfalls auf miradlo bloggt. Mir gefällt daran besonders die Übersicht zu Beginn eines Serienartikels, anhand derer man leicht durch die einzelnen Artikel einer Serie navigieren kann.  Wählt man eine Serie in der Seitenleiste, so werden unter Kürzlich veröffentlicht die aktuellen Beiträge der Serie angezeigt.

Twitter

Manch einer hat es ja bereits erfreut festgestellt, dass es inzwischen sogar Twitternews in der Seitenleiste gibt. Unter jedem Beitrag könnt ihr auch direkt bei Twitter empfehlen, wenn euch mal was besonders gefällt.

Social Lesezeichen (Bookmarks)

Ebenfalls neu sind die eingebauten Social Bookmarks. Ich selbst nutze diese zwar eher nicht, aber ich bin ja nicht allein auf der Welt. Ein bisschen bekannter werden könnte das Blog ja ruhig und falls jemand solche Services nutzt, dann gibts die Möglichkeit.

Aktuelle Kommentare und Artikel

Wer nicht nur per RSS liest, hat es wahrscheinlich ebenfalls bereits bemerkt, in der rechten Seitenleiste werden die letzten Kommentare und die aktuellen Artikel angezeigt.

Kategorien

  • Screenshot utele.eu auf 1920*...utele.eu Design bei hoher Auflösung 1920 * …

Bislang gabs die Kategorien, wie bei den meisten am Anfang der linken Seitenleiste. Ich kann mir kaum vorstellen, dass jemand die Kategorien an dieser Stelle braucht. Meist liest man in einem Blog ja nicht in denselben strukturierten Formen, wie auf Webseiten. Bei vielen Webseiten ist die einzige Form etwas zu finden die Navigation. Hier gibts viele Wege sich etwas anzuschauen.

Deshalb fand ich, hier kann ich mal ein bisschen experimentieren. Die Hauptkategorien sind immer oben quer sichtbar. Etwas was ich auf einer Webseite eher nicht tun würde, habe ich mir hier erlaubt. Es gibt keinen Hinweis außer dem Tooltip, dass manche der Kategorien auch noch unter Unterkategorien haben. So haben ich die Unterkategorien Fussball und Baustelle erfolgreich versteckt. 😉

Archiv

Wie bisher habe ich das Archiv nach Monaten auf drei beschränkt. In den wenigsten Fällen wird jemand nach Zeiträumen sortiert lesen wollen. Falls doch, dann gibt es nicht nur das vollstänige Monatsarchiv unter uteles Archiv sondern auch das Archiv nach Jahr, Autoren, Kategorien und Serien (diese auch mit Beschreibung).

Werbung

Wer nicht mit Werbeblocker oder ausschließlich per RSS liest, hat es sicherlich schon gesehen, ich experimentiere in den letzten Wochen auch gerade mit Werbung. Dazu bei Gelegenheit mal noch mehr in einem eigenen Beitrag.

Design

Das Design besteht aus Bildern, die ich an dem Tag am Toten Meer gemacht habe, als ich Rüdi im Dezember in Palästina besuchte. utele & frido in diesem Metallschiff, ließen sich dort am Strand aufnehmen, siehe oberers Bild. Dieses Schiff und der nicht ganz perfekt erkennbare Metallstab-Fischer (für nicht Badische: Angler) stehen dort zur Dekoration. Die Hintergrundbilder des Designs stammen ebenfalls aus Bildern von Wasser und Strand am Toten Meer.
Manche halten das aktuelle Design für relativ dunkel, na, das liegt an euch! 😉
Ernsthaft, klar, ich sehe das ähnlich bei kleineren Auflösungen wirkt es schon sehr dunkel, da die hellen und freien Flächen dort nicht mehr angezeigt werden. Wie ihr auf dem Screenshot sehen könnt wirkt es auf 1920*1200 schon nochmal anders. Nein, der Screenshot ist nicht nur mit 1200 Höhe erstellt, sondern mal so, dass es einen Gesamteindruck gibt.

Unterm Strich

Gern dürft ihr euch melden, wenn ihr weitere Anregungen, Lob und Kritik habt. Denn so durchgängig, dass ich das alles die nächsten Jahre unverändert lasse, bin ich sicher nicht. Früher oder später bastele ich immer wieder rum und probiere anderes aus. Wenn es daher nicht grad Hinweise wie: “nimm doch das fertige Design XY in rosa, das ist ganz toll” sind, dann gibts gute Chancen, dass ich es bei weiteren Änderungen anpasse…

« | »

Kurzlink:

Wir erstellen Webseiten, Blogs, Webapplikationen und mehr...

Dir gefiel der Artikel? Dann abonniere doch den RSS Feed

Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 19. Februar 2009 um 00:02 Uhr veröffentlicht und wurde unter utele & frido, mit dem Kurzlink
http://www.utele.eu/blog/?p=309 abgelegt.

Du kannst die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Ähnliche Beiträge

3 Reaktionen zu “Neue Eigenschaften, Inhalte, Möglichkeiten und Experimente auf utele.eu”

  1. onli sagt:

    Hi
    Ich hätte da sogar zwei Anmerkungen zur Werbung. Zum einen scheint sie nicht besonders gut zu skalieren. Bin grad an meinem “Spielerechner”, Auflösung 1024×768, und da ragt der Kasten aus dem content-Kasten, in die rechte Seitenleiste. Außerdem ist der Abschnitt zwischen Artikel und Kommentarformular sowieso schon ziemlich gut gefüllt :)
    Gruß

  2. Ute sagt:

    onli: um einen scheint sie nicht besonders gut zu skalieren.

    Nicht nur nicht gut, einfach gar nicht, ich habe jedoch noch keine Werbung gefunden, bei der das besser ist. Offenbar halten die Anbieter das nicht für wichtig genug…

    onli: Außerdem ist der Abschnitt zwischen Artikel und Kommentarformular sowieso schon ziemlich gut gefüllt

    Ja, da experimentiere ich auch noch. Ich suche eine Form, die die Stammleser möglichst wenig stört, auch wenn sie keinen Werbeblocker einsetzen, die jedoch von anderen Besuchern genutzt wird.

    Ich bin da noch nicht ganz einig und vergesse es dann zwischenzeitlich immer mal wieder, da ich selbst normalerweise alles blocke, was sich blocken lässt… 😉

  3. […] wird das Design sicher auch mal noch ganz anders, denn immerhin stammt es vom Februar 2009. Vorerst habe ich jedoch nur ein bisschen abgestaubt und […]

Schreibe mir




Kommentare abonnieren, ohne selbst zu kommentieren:


« | »

zum Seitenanfang