Zensursula : Was lässt sich noch tun? : 100.000 überschritten : Fucamp Sessions

via pantoffelpunk Im Rahmen der Überlegungen gegen die derzeitige Tendenz von Überwachung und Zensur gab es auch beim Fucamp am vergangenen Wochenende zwei Sessions: Gläserne Bürger : Session beim Fucamp In unserer Session zum gläsernen Bürger versuchte Roland ja nur bedingt erfolgreich, die Vorteile von Überwachung, Datenhaltung wie z.B. Vorratsdatenspeicherung usw. zu vertreten. Die Teilnehmer …

Europawahl : Welche Partei könnte ich wählen? ::: Wahljahr

kandidatenwatch.de Aus meiner Sicht ist „nicht-wählen“ die schlechteste Alternative. Keine der angetretenen Parteien wählen, könnte Zeichen gegen die großen Parteien setzen, wenn es extra gezählt würde, aber ein schlichtes ungültig hilft auch nicht weiter. Siehe auch Beitrag ‚Lieber Wolfgang‘ bei Dirk und die Kommentare dazu. Entscheidungshilfen zur Wahl Bei der Entscheidung helfen kann kandidatenwatch.de ebenso …

Datenschutz theoretisch und praktisch ::: Was kann ich selbst tun?

Tux: Augen zu?! Über die Dokumentation der gläserne Deutsche und das Thema Online-Reputation, habe ich ja vor kurzem schon berichtet. Heute im zweiten Teil geht es um Datenschutz, illegales Handeln und wie man sich selbst schützen kann. Datenschutz in Deutschland Auch hier war ich wohl zu naiv. Da einerseits von jedem kleinen Blogger und Webseitenbetreiber …

Zensursula statt sinnvollem Vorgehen gegen Kinderpornographie

Inzwischen habe ich ja bereits mehrfach über das Thema Zensur statt wirksamer Bekämpfung von Kinderpornographie geschrieben. Deshalb habe ich jetzt alle Artikel zu Zensur, Datenschutz usw. in einer Serie zusammengestellt, dann lässt sich leichter innerhalb dieser Artikel navigieren. Immer mehr machen sich Sorgen um die Webzensur… Heute begegnete mir via twitter und damit via stylespion.de …

Mahnwache gegen die Zensur ::: Kinder schützt man so nicht…

Bei netzpolitik.org gibt es eine Liste der Teilnehmer der Mahnwache gegen die Sperren, die die meisten Internetprovider heute freiwillig unterzeichnen wollen: „Am Freitag wollen die größten Internetprovider Deutschlands einen Vertrag mit Bundesfamilienministerin von der Leyen unterzeichnen, in dem sich die Provider freiwillig verpflichten über das Internet zugängliche, kinderpornographische Inhalte herauszufiltern bzw. zu sperren.“ Worum es …

Internetsperre? Kampf gegen Kinderpornographie ::: Frauensache?

Am Donnerstag, den 26.3. gab es nachmittags eine aktuelle Stunde im Bundestag: Aktuelle Stunde auf Verlangen der Koalition „Bekämpfung der Kinderpornografie im Internet“. Unter anderem wurde in diesem Zusammenhang auf eine Aussage der Ministerin verwiesen. Ursula von der Leyen Ministerin sagte in einem Interview mit der FAZ unter anderem: „In der Vorbereitung einer internationalen Konferenz …