11. Tür Baustellenadventskalender

  • Baustelle... Baustelle live und in Farbe

Malerisch so eine Baustelle?!

Nö, ich mag das nicht. Ich fände staubfrei und mehr als einen bewohnbareren Raum schon auch nett. Im Oktober gabs noch den Balkon, da konnte ich Kaffee kochen und sogar manchmal noch nachts am Rechner tippen, denn zumindest an manchen Abenden war es mit Decke und Schaffell warm genug… Nein, ich habe keinen Betonbrocken auf den Kopf bekommen, in Konstanz geht es im Oktober tatsächlich noch häufig sogar nachts noch draußen am Rechner zu sein, ohne Handschuhe oder Mütze… ;-)

Warum  wir grad so eine Baustelle haben/hatten, obwohl ich das nicht sonderlich mag? (Haben/hatten weil dieses Baustellenbild vom Oktober stammt, inzwischen sind wir ein Stück weiter, wenn auch noch bei weitem nicht fertig.)

Warum also eine Baustelle, wenn ich bewohnte Baustellen doch gar nicht mag? Nun, in diesem Fall ging/geht es um das Ziel. Nein, für mich ist dabei keineswegs der Weg das Ziel! ;-) Mein Ziel ist es, das erste Mal im Leben Platz zu haben. Bisher hatte ich noch nie eine große Wohnung, die letzten Jahre waren es rund 75 Quadratmeter zu dritt. Am Ende dieser Baustelle hätten wir gern 150 Quadratmeter zu zweit.

Veröffentlicht von Ute

utele bloggt - das ist die halbe Wahrheit, ich, Ute schreibe. Das Elefantenmädchen im Logo heißt utele. Dieses Blog gibt es seit 2007, was ich sonst so mache findet ihr jeweils auf: https://ute-hauth.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beim Kommentieren werden Daten gespeichert, bitte die Datenschutzerklärung beachten.