utele & frido  im Fußball-Outfit - warten aufs SpielEin gewisses Fußballinteresse ist hier im Blog ja zuweilen erkennbar. Auch bei dieser WM gab’s ja schon den ein oder anderen Beitrag, angefangen von ein bissel philosphieren über
Fußball und Fahnen und Trikots und… über Spaß und Daumen drücken für die Schweizer bis hin zum Fußballkuchen.

Fußball schauen ist natürlich immer auch mit utele & frido, die zwei Elefanten haben ja auch ihre Trikots und sind große Fans.

An Tagen wie heute müssen sie lange warten, bis tatsächlich Fußball kommt. Da das Spiel Deutschland – Brasilien erst um 22 Uhr anfängt, gibt es erst ab 20:15 Uhr Vorberichte, bis dahin müssen die beiden mit Fußball bei den Mainzelmännchen zufrieden sein. Zunächst also noch weiter warten.

Vorberichte

utele & frido und Ute im Fußball-Outfit Ja, die meisten Vorberichte sind unterm Strich dann doch nicht so toll. Der Bus, das Aussteigen ist nichts, was utele, frido und mich interessiert. Dass die Spieler auch schon vorm Spiel kaum noch private Momente haben, finde ich eher merkwürdig.

Ich wünsche mir Vorberichte, die sich mit den vergangenen Spiele dieser WM für beide Mannschaften befassen. Gerne auch Rückblicke auf vergangene Erfolge und Misserfolge, die ein oder andere Meinung eines Experten mag ich durchaus, aber für mich muss nicht jeder, der irgendwann mal mit Fußball zu tun hatte nach seinem Tipp fürs Spiel befragt werden. Aber meistens schaue ich die Vorberichte dann doch. Hin und wieder gibt es auch mal ein Highlight, heute eine Hintergrundgeschichte von Dedê und seiner Heimatecke.

Public Viewing

utele & frido beim Public ViewingIn Berlin ist heute wohl, wie in ganz Deutschland regnerisch-kühles Wetter, die Fanmeile ist trotzdem voll.
Public Viewing bei gutem Wetter ist natürlich auch toll, wenn sich Spiele gemeinsam mit anderen im Freien anschauen lassen, macht es auch viel Spaß.

Aber in kühlem Regen im Freien stehen, ist eher nicht so meins und Public Viewing in Innenräumen ist mir meistens zu eng und zu voll. utele und frido sind ja auch nicht ganz so zierlich, die hätten dann auch nicht so viel Platz.

Deshalb schauen wir heute Zuhause, da ist zwar weniger los, von Rolands unqualifizierten Fragen mal abgesehen. Der meint, die erste Halbzeit sei doof gewesen und will mir nicht glauben, dass das Spiel erst in einer Stunde um 22 Uhr angepfiffen wird.

Übrigens ja, ich weiß, dass der Begriff Public Viewing nicht perfekt ist, weil er im Englischen ursprünglich vor allem andere Bedeutungen hat. Aber das Gerücht, es ginge nur um Leichenschau stimmt so ja auch nicht.

Daumen drücken

Klar, natürlich hoffen utele, frido und ich, dass die deutsche Mannschaft gewinnt. Roland sagt seit Wochen, dass irgendwer gesagt habe, dass Brasilien Fußballweltmeister wird und dass sich das nicht ändern ließe. Wir hoffen jetzt, dass er wie meist bei Fußball Unrecht hat. Roland ist es ja sowieso egal wer gewinnt.

Update nach dem Spiel

Daumen drücken hat sich gelohnt, Deutschland ist im Finale, nach dem Brasilien ⚽ nur den Ehrentreffer erzielen konnte. Für Deutschland waren es unglaubliche 7 Tore  ⚽⚽⚽⚽⚽⚽⚽. # 1:7 #

Veröffentlicht von Ute

utele bloggt - das ist die halbe Wahrheit, ich, Ute schreibe. Das Elefantenmädchen im Logo heißt utele. Dieses Blog gibt es seit 2007, was ich sonst so mache findet ihr jeweils auf: https://ute-hauth.de/

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden Daten gespeichert, bitte die Datenschutzerklärung beachten.