Gelesenes: kurz und gut ::: IV

Aus der Reihe Gelesenes kurz und gut, eine Reihe Links

  • Auch nach Fasnet noch richtig gut: „das Loch im Bauch Kostüm
  • Wer noch nicht weiß, wie alt sein Gehirn ist, kann es mit einem Flashspiel testen. Ich bin so betrachtet 26… ;-) via abotis auf Twitter
  • Auch auf die Gefahr hin, dass jetzt alle mitlesenden Jungs hier, sofort das Abo kündigen, ich finde es gut, dass es meines Wissens erstmals an Fastnacht in Konstanz, Strafen für „Urinieren in der Öffentlichkeit“ gab. Nein, die Öffentlichkeit an sich ist nicht was mich stört. Wer im Stadtgarten neben den Hunden einen Baum nimmt, der soll glücklich werden damit, ich hoffe auch mal, dass die 30 Euro dafür nicht fällig waren. Was ich jedoch ätzend finde, sind die Herren, die aus der Kneipe raus gehen, um sich an die nächste Hauswand zu stellen und zu pinkeln. Auch Schaufenster sind für manchen kein Hindernis. Wenn dafür Strafen fällig sind, finde ich es richtig.
  • Andre Marty meint: „Sie wollen nach Israel oder Palästina? Dann lesen Sie bloß nicht die Empfehlungen der deutschsprachigen offiziellen Stellen:Empfehlungen bei Reisen nach Israel und Palästina
  • Svenja Kleinschmidt erzählt von der Veränderung in Israel zum Thema Antisemitismus seit Kriegsbeginn in Gaza: Begegnung mit dem Holocaust im Blog „Zwischen Techno und Talmud“

Veröffentlicht von Ute

utele bloggt - das ist die halbe Wahrheit, ich, Ute schreibe. Das Elefantenmädchen im Logo heißt utele. Dieses Blog gibt es seit 2007, was ich sonst so mache findet ihr jeweils auf: https://ute-hauth.de/