…nachmittags um vier vorm Unwetter in Konstanz

  • unwetter konstanzvier Uhr im Mai vorm Unwetter
  • unwetter_konstanz_2009_05_26_003_utele_euvier Uhr im Mai vorm Unwetter
  • vier Uhr im Mai vorm Unwetter

Es sah irgendwie nicht gut aus. Normalerweise bin ich recht locker bezogen auf schlechtes Wetter. Auf dem überdachten Balkon kommen die Sonnenschirme weg, das vorderste Polster vom Liegestuhl und dann ist gut.

Heute hatte ich ein komisches Gefühl. Schon recht früh habe ich alle Fenster und Balkontüren auf der Nordseite zugemacht und nur auf der Südseite noch ein Fenster und die Balkontür offengelassen.

Es wurde dunkler und dunkler, teils schwarz, teils unangenehm gelbe Wolken. Gelbe Wolken bedeuten Hagel, das gibts bei uns nicht sehr oft. Immer mal wieder hagelt es jedoch örtlich richtig heftig, so etwa alle ein, zwei Jahre. Direkt in Petershausen, ein Ortsteil von Konstanz habe ich es noch nie ganz schlimm erlebt, in den umliegenden Orten bekam ich es jedoch schon öfter mit.

Wenn es nach strahlendem Sonnenschein und 26 Grad plötzlich mittags um vier dunkel wird, dann stimmt was nicht. Ich räumte mal Kaffeebecher, ichphone usw. rein. Falls es nicht allzu heftig regnet und stürmt bleibe ich meist trotzdem auf dem Balkon. Doch irgendwie war es komisch, ich stellte mein Laptop mal rein.

Zum ersten Mal zog ich den Stecker der Dreifachsteckdose, die an der Außensteckdose sonst immer angeschlossen ist.

  • unwetter konstanz…es kommt näher
  • unwetter konstanz…es kommt näher

Veröffentlicht von Ute

utele bloggt - das ist die halbe Wahrheit, ich, Ute schreibe. Das Elefantenmädchen im Logo heißt utele. Dieses Blog gibt es seit 2007, was ich sonst so mache findet ihr jeweils auf: https://ute-hauth.de/

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden Daten gespeichert, bitte die Datenschutzerklärung beachten.