• Herbert Grönemeyer im Bodenseestadion in Konstanz
  • Herbert Grönemeyer im Bodenseestadion in Konstanz
  • Herbert Grönemeyer im Bodenseestadion in Konstanz
  • Herbert Grönemeyer im Bodenseestadion in Konstanz
  • Herbert Grönemeyer im Bodenseestadion in Konstanz
  • Herbert Grönemeyer im Bodenseestadion in Konstanz
  • Herbert Grönemeyer im Bodenseestadion in Konstanz
  • Herbert Grönemeyer im Bodenseestadion in Konstanz

Gestern abend spielte Herbert Grönemeyer im Bodenseestadion in Konstanz das Abschiedskonzert seiner Schiffsverkehr-Tour 2011. Drei Stunden klasse Musik und eine geniale Show. Mit Bildern, Lichteffekten, Laternen, Laser, Rauch und Nebel bekam jedes einzelne Stück auch optisch einen eigenen Charakter.

Während des Konzerts fiel Herbert auf, dass in Konsch-Tanz ist ja Tanz drin steht. :) Stimmt, das war mir bisher nicht aufgefallen. So weit ich mich erinnere spielte folgende Lieder:

  • Alkohol
  • Bochum
  • Deine Zeit
  • Demo (Letzter Tag / 7.Sinn)
  • Der Weg
  • Ein Stück Vom Himmel
  • Fernweh
  • Flugzeuge im Bauch
  • Halt mich
  • Kopf Hoch, Tanzen
  • Kreuz Meinen Weg
  • Land Unter
  • Lass Es Uns Nicht Regnen
  • Mambo
  • Männer
  • Mensch
  • Musik Nur Wenn Sie Laut Ist
  • Schiffsverkehr
  • (Keiner liebt mich) So Wie Ich
  • Vollmond
  • Wäre ich einfach nur feige
  • Was Soll Das
  • Zeit Dass Sich Was Dreht

Nein, das war nicht die Reihenfolge im Konzert. ;) Er spielte eine sehr gelungene Mischung aus neuen Stücken und altbekannten Hits. Grönemeyer überzeugte in jeder Hinsicht. Er hatte offensichtlich selbst viel Spaß während des Konzerts, der Kontakt zum Publikum war durchgehend optimal. Durch die in den Raum gebaute Bühne war er immer nah dran, denn er und die Band bewegten sich viel und nutzten alle Teile der sehr schönen Bühne.

Wer auf dieser Tour dabei war, wird bestätigen, dass die „alten Herren“ eine weltklasse Show ablieferten. Herbert erzählte, sie hätten in Wien drei Stunden im Regen gespielt. Gestern am See hatten alle Glück, es war leicht bewölkt, nicht zu warm und trocken. Die vereinzelten Wolken am Himmel ergänzten die tolle Kulisse zusätzlich. Da gestern das letzte Konzert dieser Tour war, müssen alle anderen auf die nächste Tour warten.

Weitere Bilder gibt’s bei Frau Seerhein, sie war näher dran und hat schöne Motive. :)

Veröffentlicht von Ute

utele bloggt - das ist die halbe Wahrheit, ich, Ute schreibe. Das Elefantenmädchen im Logo heißt utele. Dieses Blog gibt es seit 2007, was ich sonst so mache findet ihr jeweils auf: https://ute-hauth.de/

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden Daten gespeichert, bitte die Datenschutzerklärung beachten.