mit bunter Wolle verschönert, Baum ohne Blätter mit Blick auf den See Wikipedia nennt es Guerilla Knitting, ein Begriff kombiniert aus ‚kleiner Krieg‘ und Stricken. Viele Objekte im öffentlichen Raum werden mittlerweile mittels bunter Wolle umgestaltet. Mal ist es gestrickt, oft auch gehäkelt. Manche nennen diese Gestaltung auch gestrickte Graffiti. Was in Großstädten begann, ist inzwischen fast überall angekommen.

Strick- Häkelbaum Hörnle, Konstanz, Bodensee

Den Baum mit seiner Deko habe ich dieses Jahr zufällig beim Bummeln am Hörnle entdeckt. Gerade in Jahreszeiten, in denen die Bäume nicht grün sind oder blühen, ist so ein bisschen bunte Dekoration besonders hübsch.

mit bunter Wolle verschönert, Baum ohne Blätter mit Blick auf den See Mich fasziniert ja wie viel Aufwand manche Menschen in solche Dekorationen stecken. Ich kann grundsätzlich stricken und häkeln, wenn auch nicht besonders gut. Ich weiß auch, wie schnell geübte Handarbeitende sind, trotzdem braucht es schon ein paar Stündchen, um einen Baum zu verschönern.

Für die Ewigkeit ist die bunte Wolle nicht geeignet, doch meist wird bunte Polyesterwolle genutzt, die durchaus länger hübsch aussieht und hält. Naturfasern würden sehr schnell verwittern, das kann an manchen Stellen gewollt sein, doch dann ist es schon sehr viel Arbeit für sehr kurze Zeit.

Klar, nicht nur Bäume werden so aufgemotzt, Stangen, Laternen, Bänke, Fahrräder, Autos, es gibt wenig, was nicht schon mal bunt bestrickt wurde, einen ersten Eindruck liefert die Bildersuche zu Guerilla Knitting.

Ich mag es, wenn die Welt manchmal ein bisschen bunter wird.

Veröffentlicht von Ute

utele bloggt - das ist die halbe Wahrheit, ich, Ute schreibe. Das Elefantenmädchen im Logo heißt utele. Dieses Blog gibt es seit 2007, was ich sonst so mache findet ihr jeweils auf: https://ute-hauth.de/

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. Ich bevorzuge ja etwas blau mit viel weiß, statt weiß in weiß. ;) Bunt kann ich am besten bei Blumen, die dürfen so sein, wie sie sind, bei vielem anderen fällt mir bunt auch eher schwer.
    Bei anderen, oder auch außerhalb von meiner direkten Umgebung mag ich bunt sehr gern.
    Anschauen mag ich immer, so ab zu blättere ich beispielsweise durch dein Blog und freue mich über bunte Hingucker.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden Daten gespeichert, bitte die Datenschutzerklärung beachten.