…was mir in den letzter Zeit besonders gefiel…

Wie Stammleser schon wissen, bei uns gibts grad ein größere Baustelle, deshalb habe ich grad nicht soviel Zeit zum Bloggen und Blogs lesen. Das ein oder andere Thema bleibt zur Zeit in halbfertigen Beiträgen hängen, die noch nicht zur Veröffentlichung taugen. Über manches andere würde ich gern ausführlicher schreiben, für einiges fehlt mir die Zeit es in Ruhe zu machen, deshalb hier eine kleine Zusammenfassung, von ein paar herausragenden Beiträgen:

Marcel Reich Ranicki lehnt den Fernsehpreis ab

Nein, ich weiß, das ist nichts Neues, davon berichteten alle journalistischen Kanäle. Besonders schön fand ich das Video, das Markus veröffentlicht, denn im Publikum sieht man wie die Gesichter runterfallen, nachdem er wirklich ablehnt. Für mich ein Highlight der Fernsehgeschichte!

Demo gegen Vorratsdatenspeicherung

Meines Erachtens kann es niemand geben, der ernsthaft möchte, dass unser Staat alle in diesem Gesetz aufgeführten Daten speichern und nutzen darf. Text zu diesem Thema gibt es ja vielerorts, auch zur Demonstration am 11.10.2008 in Berlin unter dem Motto Freiheit statt Angst – Stoppt den Überwachungswahn! gibt es einige Berichte. Ein für mich sehr eindrückliche und gut zusammengestellte Bildergalerie der Demo gibts bei Creezy.

Unsitte des „Nicht-Bloggens“ weil…

…es schon bei X steht. René von Nerdcore schrieb darüber einen Artikel, in dem er meines Erachtens gut beschreibt, wie unsinnig es ist, sich nur daran zu orientieren, was andere schon schrieben. Er äußert die Bitte:

denkt, wenn Ihr etwas online findet, nicht daran, wo das bereits steht oder stehen könnte. Sondern alleine daran, ob Ihr das auf Eurem Blog haben wollt, oder nicht. Das ist alles, was zählt.

Gefällt mir, diese Einstellung, so ähnlich sehe ich es auch. Manches blogge ich in erster Linie für mich und dann erst für etwaige Leser, deshalb wäre es doch schade, wenn ich es nicht schreibe, nur weil es bereits irgendwo steht. Klar irgendwelche absoluten News, zu denen ich nichts anderes schreiben kann, als das was hunderte vor mir schon bloggten, da spare ich mir den Beitrag auch. Nur wenn ich nichts von dem bloggen würde, was schon irgendwo steht, dann würde zumindest mir was fehlen.

Stellenanzeige dieses schwedischen Möbelhauses

Klar auch über IKEA kann man in vielerlei Hinsicht trefflich verschiedener Meinung sein. In Punkto Werbung fiel mir jedoch schon einige Male etwas auf, was mir gut gefiel. Genial finde ich die bei Cindy von Blogwiese aufgepickte Stellenanzeige, einfach pfiffig!

Veröffentlicht von Ute

utele bloggt - das ist die halbe Wahrheit, ich, Ute schreibe. Das Elefantenmädchen im Logo heißt utele. Dieses Blog gibt es seit 2007, was ich sonst so mache findet ihr jeweils auf: https://ute-hauth.de/

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden Daten gespeichert, bitte die Datenschutzerklärung beachten.