Goldie und Cavi sitzend auf dem feuchten Waldweg, im Hintergrund eine Wiese im RegenEs ist nicht ganz einfach dieses Jahr etwas übers Wetter zu schreiben. Im Angesicht der Hochwasserkatastrophen in einigen Ecken Europas, in denen die Menschen alles verloren, wäre schlechtes Wetter deren kleinstes Problem.

Wetterkatastrophen

An manchen Tagen klappt es auch, dass ich einfach nur froh bin, was bei uns nicht passiert ist. Denn selbst damals 2009 als wir den schlimmen Hagel mit Überschwemmung hatten, waren die Auswirkungen lächerlich, verglichen mit den Schäden dieses Jahr beispielsweise in Ahrweiler.

Goldie und Cavi auf einer Wiese, laufen nebeneinander, einer im hohen Gras, der andere im gemähten TeilAn anderen Tagen bin ich trotzdem genervt. Ja, ich hatte schon gehofft, dass es kein extremer Hitzesommer wird. Mir fällt es schwer, wenn die Temperaturen nachts nicht runter gehen und tagsüber strengt mich alles über 27°C an. Aber ich gehe gerne baden, im See, im Rhein, eben in natürliche Gewässer, Freibäder sind nicht so meins.

Badewetter

Cavi mit kaputter Pfote, Regen im Hintergrund auf dem BalkonNicht jeder Sommer ist gleich, nicht immer habe ich genau dann die Gelegenheit, wenn das Wetter passt, baden zu gehen. Manchmal beginnt die Badesaison sehr spät, erst im Juli, zuweilen endet sie früh schon Ende August. Aber einige Wochen mit häufigerem Badewetter gibt es normalerweise schon. Dieses Jahr ist es schwierig, bisher klappte viermal baden gehen, das ist für Anfang August bei mir extrem wenig.

RegenmüdeGoldie wälzt sich auf der Wiese, Cavi steht und guckt

Manche Tage sind nur trüb. An einigen Tagen ist es gewittrig, also zwischendurch auch mal kurz sonnig, aber meist ist es trotzdem kein Badewetter. Und es gibt die Regentage. In diesem Sommer hatten wir hier im tiefen Süden des Ländles 184% des Niederschlags, den wir sonst im Mai, Juni und Juli haben.

Klar,  zu wenig Regen, wie in manchen Sommern ist ebenfalls problematisch. In Konstanz waren es im Schnitt der letzten 5 Jahre 105% des langjährig Mittels insgesamt also nahezu perfekt. Einen Großteil des nötigen Regens gab es jedoch diesen Sommer.

August und Sommer

Goldie tobt im Wasser, BodenseeDiese Woche soll die Temperatur täglich steigen und der Regen täglich weniger werden. Wenn es gut läuft gibt es im August noch einige schöne Badetage. Gegen Ende der Woche sind allerdings dann direkt Temperaturen über 30°C angesagt. Also mal sehen, ob es nach regenmüde, dann zu hitzemüde kommt, pandemüde gab’s ja auch schon reichlich.

Veröffentlicht von Ute

utele bloggt - das ist die halbe Wahrheit, ich, Ute schreibe. Das Elefantenmädchen im Logo heißt utele. Dieses Blog gibt es seit 2007, was ich sonst so mache findet ihr jeweils auf: https://ute-hauth.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden Daten gespeichert, bitte die Datenschutzerklärung beachten.