Piratenplakate Konstanz btw2013Heute war ich unterwegs und habe mir im schon sehr, sehr gut gefüllten Konstanz einige Ecken gesucht, an denen Plakate die Chance haben gesehen zu werden. Manche Ecken sehen sehr wild aus, es gibt Plakate in drei Größen, die der FDP sind die größten, die der CDU sind die kleinsten. Meistverwendet werden Hohlkammerplakate, aber die Grünen haben Hartfaserplatten mit geklebten Plakaten. Piratenplakate sind daher bei der Mehrheit dabei. Die wenigen Plakate, die in Konstanz hängen dürfen, gingen optisch völlig unter, wenn sie in solchen Plakatwäldern dabei wären. Insgesamt bin ich jedoch ganz zufrieden mit den gefundenen Plätzen.

Die meisten Passanten konnte ich beruhigen, dass ich schon nicht von der Leiter falle. ;)

Zum Glück habe ich fünf Wochen Zeit mir zu überlegen, wie ich die Plakate wieder runter bekomme. Das war meine höchste Leiter, die ins Auto passt und meist war ich auf der obersten Stufe und habe auf Zehenspitzen die Unterkante noch so hoch geschoben, wie möglich. Aber mein Anteil Plakate hängt und zwar auf Strecken, bei denen ich einigermaßen regelmäßig nachsehen kann, ob noch alles in Ordnung ist.

 

Veröffentlicht von Ute

utele bloggt - das ist die halbe Wahrheit, ich, Ute schreibe. Das Elefantenmädchen im Logo heißt utele. Dieses Blog gibt es seit 2007, was ich sonst so mache findet ihr jeweils auf: https://ute-hauth.de/

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden Daten gespeichert, bitte die Datenschutzerklärung beachten.