Partnerbörsen nerven!

Ja, ich weiß schon, ich habe leicht reden, ich lebe mit einem Partner zusammen.

Doch auch wenn das anders wäre, ich kann schlechten Stil nicht leiden.

Mich ärgert, wenn:

jemand versucht in einem Kommentar einen Link zu einer solchen Börse zu setzen, inklusive eines nicht gerade brauchbaren Kommentars. Der Link zeigt jetzt nicht mehr dorthin, den Kommentar habe ich stehen lassen, um darüber schreiben zu können.

Ich bin großzügig bei Links zu anderen Seiten und bisher entferne ich noch nicht jeden Link, der kein Bloglink ist. Wenn es jedoch so weiter geht, dann fliegen auch hier auf Dauer zumindest alle Links zu kommerziellen Seiten raus.

Es regt mich auf, wenn:

eine Seite, auf die ich mehrfach verlinkt habe, weil sie einige witzige Quiz- und Testspielchen hat, plötzlich ebenfalls eine Partnerbörse ist. Zumindest verstehe ich es das darunter, wenn statt einem Testergebnis „Completely Free Online Dating Site“ als Hinweis kommt. Ich habe nicht alle Tests probiert, ich wollte eigentlich nur die durchschnittliche Artikellänge eines Blogs prüfen, da ich grad was drüber gelesen hatte.

Bei Carsten gibts grad eine Abstimmung welche Länge von Blogartikeln man bevorzugt. Der Test hätte hier prima gepasst.

Ich war schon irritiert, als ein Fenster aufging und mich aufforderte mich bei einer Börse anzumelden. Bei genauerem Hinsehen entdeckte ich den Link, zum Ergebnis ohne anmelden. Die Länge für Beiträge hier lag letztes Mal 315% überm Durchschnitt, der Hinweis meine Beiträge wären um 78% kürzer, als der Durchschnitt zeigte dann sofort, dass da etwas nicht stimmt. Kurz habe ich versucht, mich mit einem Fakenamen anzumelden, da stand was von 60-Sekunden-Anmeldung… Als nach unzähligen Eingaben, mehreren Fehlermeldungen ohne klare Aussage zwei Minuten um waren, fand ich es reicht jetzt.

Leider bezog sich mein Beitrag damals nur auf Tests von dieser Seite, den ganzen Beitrag löschen, wollte ich jetzt nicht. Wäre es nur ein Teil gewesen, hätte ich den entfernt.  Dem Artikel habe ich jetzt Hinweise hinzugefügt, dass es leider nur noch mit Anmeldung  klappt.

Hätte es nur diese blöde Anmeldung gegeben, hätte es mich wenigstens nicht auch noch Zeit gekostet, um den nicht-anmelden-Link und so zu testen. Ich bin grad noch extrem genervt von solch miesen Methoden. Dabei fällt mir wieder ein, warum ich so gern auf Wikipedia verlinke, da bleiben die Seiten erhalten, es wird nicht plötzlich Werbung…

Veröffentlicht von Ute

utele bloggt - das ist die halbe Wahrheit, ich, Ute schreibe. Das Elefantenmädchen im Logo heißt utele. Dieses Blog gibt es seit 2007, was ich sonst so mache findet ihr jeweils auf: https://ute-hauth.de/

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. stimmt schon, partnerbörsen können wirklich nerven – vor allem wenn man bereits einen partner hat. auf der anderen seite gibt es viele leute, deren einzige chance einen partner zu finden eben eine solche partnerbörse ist. ich denke es kommt immer auf den eigenen standpunkt an, denn was heute zb noch nervt, weil man ja einen partner hat, kann in 1 jahr schon wieder gut sein, wenn man dann wieder single ist.

  2. Ja, kann sein, dass man eine Partnerbörse mal haben will, aber nicht dann und da wo man mit was ganz anderem rechnet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden Daten gespeichert, bitte die Datenschutzerklärung beachten.