« | »

Strohsterne — Keine Männersache? ::: Blogwichteln

15. Dezember 2009 Ute

Äähm, machte er, und schaute auf die Uhr. Er müsse dann wohl jetzt bald gehen. Dann grinste er, um zu zeigen, dass das ein Scherz war und er bleiben würde.

Selten waren meine Pläne auf soviel Enthusiasmus gestoßen. Dabei hatte ich mich schon ein paar Tage lang an der Idee erfreut. Strohsterne basteln, das wäre doch mal wieder ganz nett. Paßt ja auch zur Wirtschaftslage und der allgemeinen Mißbilligung von Prunk. Gut, von Managerboni bis zu meinem Weihnachtsbaum ist es ein Stück hin, aber mindestens hätten wir etwas zu tun. Man muss die Leute ja irgendwie unterhalten, wenn man sie schon einlädt. Und Basteln bringt die Leute zusammen, oder nicht?

Ich hatte auch extra dünne und schön gerade Strohhalme gekauft, damit man sie nicht extra wässern, spalten und bügeln müsste. 50 fast weiß gebleichte und 50 bunte, zum Einflechten. Und nun das.

Der Zweite, der neben ihm saß, hatte nichts gesagt. Du, meinte ich, bei Dir scheint die Abneigung weniger ausgeprägt. Wollen wir? Ist doch schön!

Der hat nur nicht zugehört, meinte der Erste, und lachte. Der Zweite fiel ein. Mein Herz sank. Das war’s dann wohl.

Also ich, meinte die zweite Frau im Raum, ich hätte Lust.

Tjaaaa. Und weil ich sie gerade wirklich wunderbar fand hier eine Kurzgeschichte über Magie, Glauben und Euphorie. Von David Foster Wallace und aus dem New Yorker. Ich hoffe sehr, der Hausherrin gefällt sie ebenso wie mir.

PS von Ute: Dieser Beitrag wurde mir im Rahmen des Blogwichtelns 2009zugewichtelt. Vielen Dank lieber Blogwichtel!

« | »

Kurzlink:

Wir erstellen Webseiten, Blogs, Webapplikationen und mehr...

Dir gefiel der Artikel? Dann abonniere doch den RSS Feed

Der Beitrag wurde am Dienstag, den 15. Dezember 2009 um 00:50 Uhr veröffentlicht und wurde unter einfach so, mit dem Kurzlink
http://www.utele.eu/blog/?p=2978 abgelegt.

Du kannst die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Ähnliche Beiträge

7 Reaktionen zu “Strohsterne — Keine Männersache? ::: Blogwichteln”

  1. Ute sagt:

    Ich bin mir fast zu 100% sicher, wer mein Blogwichtel ist, aber ich fände es schade es schon jetzt zu verraten.

    Schaut doch mal selbst, ich werde meinen Tipp morgen abend veröffentlichen, bis dahin, viel Spaß beim Suchen, ich bin gespannt auf die anderen Beiträge und hoffe, dass es dieses Jahr für alle teilnehmenden Blogs einen passenden Beitrag gibt.

  2. Wichtel sagt:

    Na da bin ich ja mal gespannt

  3. Wichtel sagt:

    Hm, ich zeig mich noch mal, dann wird das ganze spannender 😉

  4. Ute sagt:

    Wichtel: Hm, ich zeig mich noch mal, dann wird das ganze spannender 😉

    Hallo Wichtel,

    sei gegrüßt so ganz direkt hier und nicht über den Umweg des Mails von Frau Bhuti. :)

    Ich bin mir so sicher bislang, dass ich es riskiere meinen Tipp heute abend zu veröffentlichen, wie immer in einem anderen Beitrag, damit diejenigen, die noch raten wollen es nicht gleich hier sehen…

    Mal sehen ob ich recht habe. 😉

  5. […] and Seek Curi0usities Text & Blog Corvus Corax heidelbergensis dhaunsch Blind-PR Rückspiegel utele.eu ring2 Spontives e13.de Graz-Splitter rob-log.de Memoires angedacht zuhören – miteinander […]

  6. […] Jahr ging es um Strohsterne keine Männersache? und um Magie. Ich bekam zum eigentlichen Beitrag noch den Tipp zu einer Geschichte, die passend zur […]

  7. Ute sagt:

    Weitere Überlegungen zur Blogwichtelsuche gibt’s hier:

    http://www.utele.eu/blog/einfach-so/blogwichtelsuche-blogwichteln-2009

    Noch ist der Wichtel oder die Wichtelin nicht enttarnt.

Schreibe mir




Kommentare abonnieren, ohne selbst zu kommentieren:


« | »

zum Seitenanfang