Drei Bells, Seeprinzessin, Fasnet und nähen

Ja, ich mag Fasnet, egal ob mal witzig mit passenden Geschwindigkeitsinfos oder auf der Straße, manchmal auch im Saal.

In der Schule, in den 70-ern, musste ich nähen, damals war das eher schwierig, weil ich für Noten nie exakt genug arbeitete. „Drei Bells, Seeprinzessin, Fasnet und nähen“ weiterlesen

’s goht degege – offiziell Fasnet sogar bei den Geschwindigkeitsanzeigetafeln in Konstanz – Honarro

‘S goht degege. Es gibt jetzt eine Geschwindigkeitsanzeigeanlage mit Ho Narro, Du Narr und Gohts no?

Ho Narro (44 km/h also unter den 50 km/h) - statt Smiley bei der Geschwindigkeitsanzeigeanlage in Konstanz hat Fasnet - utele.euGeschwindigkeitstafeln, die informieren gibt es auch in Konstanz, normalerweise mit Smileys. Zusätzlich zum Tempo gibt’s dann passende zufriedene oder unzufriedene Smileys. Angepasst auf Fasnet, habe ich es dieses Jahr jedenfalls erstmals gesehen. Ich finde die Idee klasse.

Hosch gsehne? – Ho Narro, Du Narr, Gohts no?

Du Narr (51 km/h statt 50 km/h)- statt Smiley bei der Geschwindigkeitsanzeigeanlage in Konstanz hat Fasnet - utele.euEs ist ja nur einige Tage Fasnet. Ob wohl alle, die ein „Gohts no?“ bekamen, noch ein „Du Narr“ oder gar ein „Ho Narro“ erreichen?

Erlaubt wären an dieser Stelle 50 km/h, wer drunter bleibt, bekommt ein fröhliches Honarro. Wer nur etwas zu schnell ist, wird als Narr betitelt und wer es übertreibt, bei dem fragt man „gohts no?“. Im Hochdeutschen wäre es wohl sowas wie „spinnst du?“.

Angepasst an die Fasnet, finde ich eine tolle Idee. Ein dickes Danke an diejenigen, die das entschieden haben!
Bisher kannte ich angepasste Displays nur von den Bussen. Mir gefällt es auch diese Info mal anzupassen, wie jetzt grad mit Ho Narro.

Gohts no? (71 km/h statt 50 km/h)- statt Smileys bei der Geschwindigkeitsanzeigeanlage in Konstanz, die hat Fasnet - utele.euKonstanz hat eine 5. Jahreszeit, die Fasnet. Hier vor Ort ist es teils noch immer üblich, dass Geschäfte an den wichtigsten Fastnachtstagen geschlossen haben. Manche internationale Ladenkette ignoriert derartige regionale Unterschiede. Doch insgesamt ist Konstanz zumindest in der Innenstadt vor allem am Schmotzige, aber auch noch am Rosenmontag, eine andere Welt mit geschlossenen Geschäften und Straßenfasnet.

Vieles ist in Konstanz angepasst an die Fasnet, die Schüler werden am Schmotzige befreit, der Oberbürgermeister wird abgesetzt, die Menschen sind auf der Straße unterwegs. Die Stadtwerke Konstanz bieten ein Narrenticket für den Bus an, damit möglichst viele über die gesamte Fasnet problemlos Busfahren.

PS: Früher schrieb man eher Honarro, weil es auch als ein Wort gesprochen wird, inzwischen wird meist Ho Narro genutzt, für mich ist es Honarro. Wie auch immer, allen eine schöne Fasnet, entweder beim Feiern oder beim erfolgreich Umgehen derselben.

…mal wieder ein Keks, diesmal ein Laptop

Erstmals seit langem wieder mal etwas mehr Zeit und daher einfach so, ganz ohne einen Anlass, nur für mich, ein Keks (ja, für mich immer Keks, siehe Link). Ja, endlich mal ohne Anlass, sondern nur so, weil ich für mich einen Keks bauen wollte.

"Display" mit Keksstützen um es stabil zu verbinden, kalter Hund, Keks bauen Daher auch kein Grund etwas anlassbezogenes zu bauen, was ich sonst schon öfter gemacht habe. Mein Lieblingsrezept für Bastelkekse ist nach wie vor der kalte Hund. Als Basis nehme ich noch immer das handgeschriebene Rezept, mit dem schon bei meinen Kindergeburtstagen der kalte Hund gebaut wurde, Maßeinheiten sind Eßlöffel, kein Messbecher, keine Waage nötig, Rezept siehe Beitrag zum essbaren Schiff. „…mal wieder ein Keks, diesmal ein Laptop“ weiterlesen

Twitter, Blogs, diverse Netzwerke schon seit vielen Jahren

Dieses Internet und ich haben schon eine längere Geschichte. 1995 im Studium begann es, zunächst mit Mail und lesen. Schon während des Studiums dann erste eigene Webprojekte und das erste Blog war dieses hier 2007.

Blogs, Twitter und co vor vielen Jahren

Damals waren Blogs noch mit vielen Kommentaren, der Austausch lief über die Blogs selbst, denn es gab keine relevanten sozialen Netzwerke. Für mich begannen solche Netzwerke 2009 mit Twitter am 9.1.2009 und mit identica kurz danach. identica ist schon sehr lange nur noch Geschichte, aber Friendica ist ein vergleichbares freies Netzwerk aus dem Fediverse, bei dem ich auch schon recht lange aktiv bin. „Twitter, Blogs, diverse Netzwerke schon seit vielen Jahren“ weiterlesen

Richie, Golden Retriever und Gismo Cavalier King Charles – die Jungs

Die Jungs, so nennen wir die zwei meistens, da wir selten nur mit einem der beiden unterwegs sind. Die Jungs, das sind Richie, ein Golden Retriever, geboren im September 2018 und Gismo, ein Cavalier King Charles, geboren im August 2019. Nach Angst vor Hunden, kam Richie, im November 2018 zu uns.

Richie, Gismo im Alltag - cavalierkingcharles, gismo, goldenretriever, hund, jungs, richie Es lief, wie ich es mir erhofft hatte. Richie hat meinen Alltag verändert, ich bin seither öfter draußen, damit gab es jedenfalls einige Pausen täglich. Ein Welpe war auch so, wie erhofft, der ließ mir etwas Zeit um nach und nach dahin zu kommen mit einem großen Hund zurecht zu kommen. „Richie, Golden Retriever und Gismo Cavalier King Charles – die Jungs“ weiterlesen

Ist ein Haustier was für mich?

Richie am Bodensee, Welpe, goldenretriever, hund, jungs, richie Aus Angst vor Hunden wurde nach und nach im Lauf der Jahre Interesse an manchen Hunden. Ein Alltag mit sehr viel Arbeit, so gut wie keinem Urlaub und viel zu wenigen Pausen, brachte mich irgendwann auf die Idee, dass ich was ändern will.

Ich begann über Haustiere nachzudenken, manche hatte ich als Kind. „Ist ein Haustier was für mich?“ weiterlesen

Ich hab Angst vor Hunden – das war schon immer so

Pepe - Bekannte und unbekannte Hunde - Angst vor Hunden - utele.euIch komme aus einer Familie mit einer Tradition zu Angst vor Hunden. Schon Großmutter wurde doch vom eigenen Dobermann gebissen. Manche betraten nicht mal einen Saal, weil unterm Tisch ein kleiner Hund mit im Raum war. Mir wurde beigebracht, dass das mit diesen Hunden nicht gut ist, also Abstand halten und gut ist. „Ich hab Angst vor Hunden – das war schon immer so“ weiterlesen