20130508_190225_resized.jpg

20130508_190225_resized.jpg

Ja,  ich weiß,  ich habe einen tollen Balkonarbeitsplatz.  :)

Aber selbst da bin ich zuweilen motztütig und fußaufstampfig und alles doof, weil ich will aber und keinesfalls so und mindestens sofort.

Jetzt gerade ging es um identica, was  es ab Monatsende nicht mehr so geben wird wie bisher. Das Drumrum dazu ist auch erstmal egal.

Zuweilen weiß ich jedenfalls,  dass ich aufhören muss zu diskutieren, weil ich keinem vernünftigen Argument mehr zugänglich bin.

Fußaufstampfig

Kürzlich hatte ich es mit meinem Mopped,  nach Batterie raus und im Frühjahr wieder rein,  sind Kilometer-Gesamtstand und die zwei Tourenzähler wieder da.

Die Uhrzeit ist beim Einbau jedoch 0:00 Uhr.

Ich will die aber wie vorher haben.

Mein Roland amüsierte sich königlich,  weil ich mich aufregte,  wider besseren Wissens.

Für nicht-Techies: ich könnte mit der verwendeten Technik zwar die Uhrzeit des Moments ‚Batterie aus‘ haben,  aber da nur ein Stand erhalten wird,  jedoch nichts aktuell bleibt,  wäre es z.B. 17:23 Uhr.

Einstellen müsste ich die Uhr auf jeden Fall neu.

Manchmal ist mir das egal,  ich will meine Uhrzeit,  weil ich will, weil es möglich wäre. .. In solchen Momenten ist mir völlig wurscht, dass es wenig sinnvoll wäre,  ich will aber!

Gegenüber Menschen,  die mich nicht sehr gut kennen,  breche ich Diskussionen in solch einem Zustand ab. Ich weiß,  ich bin dann unausstehlich. Menschen meiner näheren Umgebung müssen da durch,  aber die können das auch,  die holen sich Popcorn und gut ist.  ;)

Veröffentlicht von Ute

utele bloggt - das ist die halbe Wahrheit, ich, Ute schreibe. Das Elefantenmädchen im Logo heißt utele. Dieses Blog gibt es seit 2007, was ich sonst so mache findet ihr jeweils auf: https://ute-hauth.de/

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden Daten gespeichert, bitte die Datenschutzerklärung beachten.