16. Tür Baustellenadventskalender

  • Baustelle... utele und frido an der Makita

Makita? Na, einmal der Bohrhammer, mit dem man auch prima Gips und Fliesenkleber und sowas rühren kann oder Löcher bohren und natürlich mein absolutes Lieblingswerkzeug der Akkuschrauber, beide sind bei uns von diesem Hersteller und deshalb werden sie auch so genannt.

Baustellen haben ja teils ganz tolle Eigenschaften, da gibts unglaublich viel Werkzeug. Bohrhammer, Bohrmaschinen, Spachteln, Traufeln, Schraubzwingen, Akkuschrauber, Hammer, Zange, Schraubenzieher… (nein, auch wenn Roland wieder schimpfen würde, ich schreibe nicht Schraubendreher ;-) Elektrokrammenschen sind halt kleinlich…)

Ja, ich mag Werkzeug, das war schon immer so. Ich war laut Erzählungen etwa zwei Jahre alt, als ich mir schon keinen Hammer mehr wegnehmen ließ. ;-) Ich arbeite auch gern auf der Leiter, das ist gemütlicher als auf dem Boden. Ein paar Maschinen gibts, vor denen habe ich ziemlich Respekt, aber bisher gibts noch kein Werkzeug, was ich nicht benutzen würde, wenn es grad nötig ist. Ich bin halt ein echtes Mädchen! ;-)

Veröffentlicht von Ute

utele bloggt - das ist die halbe Wahrheit, ich, Ute schreibe. Das Elefantenmädchen im Logo heißt utele. Dieses Blog gibt es seit 2007, was ich sonst so mache findet ihr jeweils auf: https://ute-hauth.de/

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden Daten gespeichert, bitte die Datenschutzerklärung beachten.