Gründer socialshoppingcenter.deKürzlich bekam ich eine Anfrage, was ich davon hielte über ein Projekt zu bloggen. Werbeanfragen bekomme ich ja viele, die meisten ignoriere ich einfach. Ich blogge seit Jahren ohne Werbung und das nicht, um mal eben für eine Werbeaktion zur Verfügung zu stehen. In diesem Fall stand da jedoch was von socialshoppingcenter und kostenfreier Unterstützung sozialer Projekte.

Soziale Projekte haben ja alle Probleme mit der Finanzierung und Bedarf gibt es zuhauf. Insofern fand ich die Grundidee einen üblichen Einkauf mit der Unterstützung sozialer Projekte zu verbinden spannend. Nach kurzem Mailverkehr entstand ein Gastartikel von Bastian Loerke, das Foto der beiden Gründer stammt ebenfalls von den beiden. Ich finde, das Projekt ist einen Blick wert:

www.socialshoppingcenter.de

Gastbeitrag Bastian Loerke

Mit der Gründung ihres eigenen Unternehmens ging für Bastian Loerke und Christian Bülck ein kleiner Traum in Erfüllung: Nach rund 4-monatiger Planungs­- und Gründungsphase konnte ihre Internetseite w​ww.socialshoppingcenter.de​ online gehen. Mit ihrer Idee wird der tägliche Onlinekonsum bei Seiten wie Amazon, eBay, Douglas, Planet Sports und vielen mehr gleichzeitig zur Unterstützung von sozialen Projekten genutzt.

Die Seite funktioniert dabei ganz einfach und ohne Mehrkosten für den User: Sobald über www.socialshoppingcenter.de​ auf einen verlinkten Shop geklickt und dort eingekauft wird, wird automatisch von dem jeweiligen Shop Geld für die Kundenvermittlung gezahlt, welches anschließend als Spende an soziale Projekte weitergegeben wird. Dabei bleibt die Anonymität der User auf jeden Fall erhalten. Sprich: Je mehr Personen über den kleinen Umweg der Internetseite zu ihrem Lieblingsshop gehen und dort einkaufen, desto mehr Spendengelder kommen zusammen.

Besonders interessant, so berichten die Geschäftsführer Bastian Loerke und Christian Bülck, sei dabei der Kontakt zu vielen Ehrenamtlichen und die Einblicke in verschiedene tolle Projekte. Nach beeindruckenden Besuchen, die besonders die Hingabe und das Engagement, das die vielen ehrenamtlichen Helfer bei ihrer Arbeit zeigen, und fröhlichen Spendenübergaben bei der Kieler Tafel und dem Tierheim Uhlenkrog ist derzeit eine Spendenaktion im Rahmen des “Tages des Kinderhospiz” in Arbeit. Hierbei durften wir Einblicke in die anspruchsvolle Arbeit in einem Hospiz sammeln. Zu dieser gehören u.a. Trauerarbeit mit Hinterbliebenen, Vorbereitung auf das Thema Sterben oder das Ansprechen von bisherigen Tabuthemen.

Zukünftig hat sich socialshoppingcenter.de zum Ziel gesetzt, neben verschiedenen Projekten vermehrt auch eigene Aktionen durchzuführen und damit Glück zu schaffen. So soll beispielsweise ein eigenes Fußballturnier für bedürftige Kinder ins Leben gerufen werden.

Um dies alles weiterhin realisieren zu können, wird natürlich weiterhin die Unterstützung von möglichst vielen Menschen benötigt. Es hängt also von eurem Besuch auf w​ww.socialshoppingcenter.de​ ab: Einfach den kleinen Umweg wählen, und dadurch ohne Mehrkosten engagieren. Macht mit bei diesem Projekt und tut so ganz leicht etwas für eure Mitmenschen. Gerne dürfen auch Ideen und Anregungen für weitere, unterstützenswerte soziale Projekte eingereicht werden.

Veröffentlicht von Ute

utele bloggt - das ist die halbe Wahrheit, ich, Ute schreibe. Das Elefantenmädchen im Logo heißt utele. Dieses Blog gibt es seit 2007, was ich sonst so mache findet ihr jeweils auf: https://ute-hauth.de/

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beim Kommentieren werden Daten gespeichert, bitte die Datenschutzerklärung beachten.