« | »

Wikipedia = Wikis? Wikis in verständlichem Deutsch erklärt

25. Mai 2009 Ute

…und noch eins der Videos aus der Reihe in verständlichem Deutsch, wie gewohnt montags um eins. Dieses Mal geht es um Wikis. Die meisten Besucher im Internet wissen was die Wikipedia ist. Sie wissen also schon ein bisschen was über Wikis.
Jedoch, wer will schon selbst eine ganze Wikipedia aufbauen? Die wenigsten wollen das und fragen sich daher, welchen Vorteil ein Wiki für sie haben könnte. Wofür man Wikis nutzen kann und wie sie funktionieren erklärt ganz einfach das Video.

Wikis werden häufig z.B. bei Barcamps genutzt, um es zu ermöglichen, dass viele an den Inhalten einer Webseite mitarbeiten können. Auch für Unternehmen können Wikis eine prima Ergänzung im Bereich der Dokumentation sein, oder eben wie im Video, beim Planen eines Campingausflugs… 😉

Update 2013:

Die deutsche Version ist wohl nicht mehr als Einbindung erhältlich, als Video daher jetzt mit der englischen Variante.

Bei Commoncraft, die diese Videos erstellt hat, kann man auch weiterhin die deutsche Variante ansehen:

Wikis in klarem Deutsch

« | »

Kurzlink:

Wir erstellen Webseiten, Blogs, Webapplikationen und mehr...

Dir gefiel der Artikel? Dann abonniere doch den RSS Feed

Der Beitrag wurde am Montag, den 25. Mai 2009 um 01:00 Uhr veröffentlicht und wurde unter rundums Web, mit dem Kurzlink
http://www.utele.eu/blog/?p=1739 abgelegt.

Du kannst die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Ähnliche Beiträge

8 Reaktionen zu “Wikipedia = Wikis? Wikis in verständlichem Deutsch erklärt”

  1. dunkelangst sagt:

    Vielen Dank für diesen coolen Beitrag!

    Jetzt weiß ich endlich einmal, weshalb ich mir ein Wiki installiert habe… 😉

  2. Dirk Deimeke sagt:

    Für kollaboratives Arbeiten lohnt sich ein Blick auf Gobby, da gibt es Clients, die gleichzeitig als Server fungieren können, für jedes Betriebssystem.

    http://gobby.0x539.de/trac/

  3. heinzkamke sagt:

    Habe in jüngerer Zeit verschiedentlich mit Dienstleistern zu tun gehabt, die unseren Webauftritt (+ evtl. Wissensmanagement-Ansätze) überarbeiten wollen.

    Dabei habe ich die Möglichkeit eines Wikis ins Spiel gebracht und teilweise Antworten im Stil von “Ja, so ein Wikipedia ist eine gute Idee” erhalten…

  4. Dirk Deimeke sagt:

    @heinzkamke

    Da lohnt sich, die Wahl des Dienstleisters zu überdenken …

  5. heinzkamke sagt:

    @Dirk Deimeke

    Dem ist nichts hinzuzufügen…

  6. Ute sagt:

    Klasse, es macht Spaß auch mehrere Kommentare zu lesen, ohne dass ich zwischendurch mit geredet habe.

    Ich finde spätestens nach dem Video sollte auch Dienstleistern klar sein, dass es manchmal nur ein Wiki sein kann… 😉

  7. […] als verständlich erklärte Videos gab es hier im Blog: Blogs, Podcasts, Wikis und social bookmarks gab es ja hier auch schon als Videos. Das war jetzt das vorläufig letzte […]

  8. Ute sagt:

    Ich benutze meine Seiten auch selbst, und wollte grad auf diesen Artikel verlinken, da stellte ich fest, dass das Video kaputt war.

    Deshalb mit Update, Video ist jetzt englisch eingebunden, aber als Link lässt sich die deutsche Variante durchaus noch finden, also auch um diesen ergänzt. :)

Schreibe mir




Kommentare abonnieren, ohne selbst zu kommentieren:


« | »

zum Seitenanfang