« | »

Bodum und Ersatzteile… :(

30. Januar 2015 Ute

Bodum Santos Kaffeebereiter :(Wir mögen Kaffee, der frisch gemahlen und dann mit French-Press-Kanne (Pressstempelkanne) gemacht wird. Vor einigen Jahren bot Bodum einen Kaffeebereiter an, der das automatisiert machen sollte. Leider funktionierte die Maschine einfach nicht und beim vierten Versuch die kaputte Maschine während der Garantie zu ersetzen, entschieden wir uns dann lieber eine Kaffeemühle zu nehmen.

Der Aufsatz der Bodum-Kaffeemühle ist aus Plastik und ging kaputt. Ich dachte, na, kein Problem, die Firma, die damit wirbt, dass es die Glaseinsätze für ihre Kannen jederzeit weiterhin gibt, wird es bei Maschinen ähnlich handhaben. Bei meiner Recherche fand ich jedoch kein Ersatzteil, also schrieb ich an Bodum.

Bodum wegen Ersatzteil anschreiben

Guten Tag,

ursprünglich hatten wir einen Bodum-SANTOS-Kaffeebereiter gekauft.
Leider war das Gerät nicht ausgereift, als uns zum ___vierten___ Mal ein neues Gerät während der Garantiezeit angeboten wurde, lehnten wir ab und nahmen stattdessen als Garantieleistung die:

Bodum Kaffeemühle :(Bodum-Antigua-Elektrische-Kaffeemühle

Es gab sie damals nur in stählern-silbriger Ausführung.

Wir haben diese Maschine immernoch und bis heute morgen funktionierte sie auch.

Beim Putzen fiel jedoch ein Fuß ab, beim wieder anbringen, fiel die Maschine um und am Kaffeebohnenbehälter brachen die beiden Füße ab, die nötig sind, damit die Maschine arbeitet.

Am ‘Behälter für gemahlenen Kaffee’ brachen die Seitenteile schon lange mal ab, dort ist es jedoch nicht so schlimm, die Funktion ist nicht beeinträchtigt.

Meine Recherche ergab, es gäbe zwar den ‘Behälter für gemahlenen Kaffee’ als Ersatzteil, aber den Kaffeebohnenbehälter, gäbe es nicht.

Muss ich die – an sich funktionsfähige – Maschine jetzt wegwerfen, weil es nicht möglich ist einen neuen Kaffeebohnenbehälter zu bekommen?

Ich freue mich auf Ihre Antwort,

Bodums Antwort auf Ersatzteilanfrage

Bodum und WMF Kaffeemühle :(Ich nahm an, ich bekäme eine Antwort, die mir sagt, zum Preis X, würden sie mir das Ersatzteil schicken. Stattdessen schrieb Bodum folgendes:

Vielen Dank für Ihre Email.

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir das von Ihnen gewünschte Ersatzteil nicht im Sortiment führen. Die Antigua wurde vor einiger Zeit aus dem Sortiment genommen und durch die Kaffeemühle Bistro ersetzt.
Wir bedauern, Ihnen hier nicht weiterhelfen zu können.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Freundliche Grüsse

Peter Bodum GmbH

Bodum und Ersatzteile…

Ich weiß es nicht mehr ganz sicher, aber die Kaffeemühle war ganz sicher weniger als fünf Jahre alt. Ich schrieb Bodum im Januar 2013 und zumindest bis 2011 wurde dic Mühle noch neu vertrieben, zu einem Preis von gut 150 €. Bei günstigeren Marken, hätte ich mir gesagt “you get what you pay for”. Bei Bodum hatte ich was anderes erwartet.

WMF statt Bodum

Für unter hundert Euro kaufte ich vor zwei Jahren die WMF-Mühle. Inzwischen kann ich sagen, sie steht der Bodum in nichts nach, sie war billiger und ich hoffe, falls wir mal ein Ersatzteil brauchen, dass wir das auch bekämen.

 

PS: Ich schrieb den Artikel bewusst nicht sofort, erstens, weil ich ungern schreibe, wenn ich wütend bin und zweitens, weil ich sehen wollte, wie sich die WMF bewährt.

 

« | »

Kurzlink:

Wir erstellen Webseiten, Blogs, Webapplikationen und mehr...

Dir gefiel der Artikel? Dann abonniere doch den RSS Feed

Der Beitrag wurde am Freitag, den 30. Januar 2015 um 15:58 Uhr veröffentlicht und wurde unter einfach so, mit dem Kurzlink
http://www.utele.eu/blog/?p=8143 abgelegt.

Du kannst die Kommentare zu diesem Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Ähnliche Beiträge

4 Reaktionen zu “Bodum und Ersatzteile… :(”

  1. Dirk Deimeke sagt:

    Wir haben Bodum-Geschirr für acht Personen gekauft, inklusive allem drum und dran (Kaffee- und Espresso-Tassen), das man “immer nachkaufen kann”. Zwei Jahre nach dem Kauf wollten wir auf zwölf Personen erweitern und rate mal, welches Geschirr nicht mehr im Programm war (und ist).

    Da habe ich eine bessere “Nachkaufgarantie” bei Ikea und verstehe langsam, warum meine Eltern sich für Villeroy und Boch entschieden haben.

  2. Ute sagt:

    Dirk, eure Erfahrung passt da genau. Ich hatte von einem nun wirklich nicht billigen Anbieter auch deutlich mehr erwartet.
    Wobei ich das mit eurem Geschirr noch frecher finde. :(

  3. Dirk Deimeke sagt:

    Ich finde beides sehr frech, Euer Erlebnis auch. So toll ist Bodum nun auch nicht, dass sie ganz ohne Kundenservice langfristig überleben werden. Die negativen Erfahrungen sprechen sich schneller rum als die positiven.

  4. Ute sagt:

    Das hoffe ich doch, dass sich solch ein nicht-Service rumspricht.

Schreibe mir




Kommentare abonnieren, ohne selbst zu kommentieren:


« | »

zum Seitenanfang