Gefühlte, selbst-gewählte, rechtliche Familie

Im Alltag ist Familie oft eine Mischung aus zwei Teilen: Einerseits die rechtliche Familie, nicht selbst ausgesucht, aber offiziell auf jeden Fall die Familie. Andererseits gibt es bei vielen einen Personenkreis, den man sich selbst wählt, also diejenigen, die man gefühlt als Familie betrachtet. Bei der rechtlichen Familie wünschen sich manche, es wäre möglich das …

…ein Tag wie ein Leben

Ein sehr heißer Sommertag, irgendwann spät beginnt es zu stürmen. Das Gewitter ist noch fern, Sterne leuchten am Nachthimmel. Es ist dein Todestag nach einem langen Kampf. Du warst nicht mehr jung, es kam nicht plötzlich und doch ist es jetzt endgültig. Für mich passt dieser Tag zu dir. Ein Tag, der war wie dein …

Lichter

. Ein Moment. Eine Ewigkeit. In den letzten Tagen begleiteten viele Kerzen die Gedanken an dich. Heute nacht haben die Sterne und der Mond den Nebel verdrängt und leuchten auf deinem letzten Weg. So vieles wäre noch zu wünschen gewesen. Alles was möglich war – gesagt, getan. Zeit ist nicht unendlich. Es bleibt ganz viel. …

Konstanz: Wohnungsprobleme und leer stehende Gebäude – Teil III

Es begann mit Leerstand, es folgte eine Sanierung in mehreren Gebäuden der Bundesimmobilie. Einzug zum 01. Februar 2013, das ist inzwischen ja auch schon wieder einige Zeit her. Zunächst sah es so aus, als sei wohl alles so ziemlich fertig, denn die Mieter zogen ja ein. Vieles war jedoch offenbar noch nicht fertig, der letzte …

Konstanz: Wohnungsprobleme und leer stehende Gebäude – Teil II

Es war einmal ein leerstehendes Gebäude der Bundesimmobilie. 2011 kam, aber nun gut, Bauarbeiten und Winter ist vielleicht schwierig, ich wartete mal bis März. Selbst offiziell standen die Wohnungen jetzt bereits 14 Monate leer, tatsächlich viele davon schon an die 2 Jahre. Zeit mal wieder nachzufragen, denn 2011 sollte ja was passieren. Und tatsächlich ich …

Konstanz: Wohnungsprobleme und leer stehende Gebäude – Teil I

Es begab sich zu der Zeit als es wie immer in Konstanz zu wenige bezahlbare Wohnungen gab. Wir wohnen in Sichtweite eines Drei-Häuser-Komplexes, den lange das Studentenwerk angemietet hatte. Eigentümer war und ist die Bundesimmobilie. Im Jahre des Herrn 2009 zogen wie immer, im Sommer viele Studierende aus. Mir fiel zunächst nicht auf, dass wesentlich …

Wer ist denn nun Ausländer, und deshalb hier angeblich nicht richtig?

Als ich als Kind irgendwann erstmals im Geschichtsunterricht von Ariern hörte, war ich sofort froh, dass ich nicht in dieser Zeit gelebt hatte. Arier sollten ja Arier groß, blond und blauäugig sein. Ich war dunkelhaarig, hatte braune Augen und Sommersprossen, das hatte ich sofort verstanden, dass ich sicher nicht passend ausgesehen hätte. Zur Zeit gibt …